21. Bezirk: Start der Musik-Reihe „Transdanube 2020“

Wien (OTS/RK) - Wie in den Vorjahren ist heuer das Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, Mautner Schlössl) wieder der Schauplatz eines mehrteiligen Kammermusik-Festivals. Die Auftaktveranstaltung des Projekts „Transdanube 2020“ geht am Samstag, 22. Februar, im Festsaal des Museums über die Bühne. Das erbauliche Konzert fängt um 19.30 Uhr an. Unter dem Titel „Trio“ musizieren die Künstler Katharina Traunfellner (Viola), Wolfgang Klinser (Klarinette) und Gregor Urban (Klavier). Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro (Ermäßigung für Studierende: 12 Euro). Das Publikum hört bewegende Kompositionen der namhaften Tondichter Mozart und Schumann. Sonstige Infos über den Zyklus „Transdanube“ sind im Internet zu finden: www.transdanube.org.

Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Theater-Programme und andere Kultur-Termine stehen auf dem bunten Veranstaltungskalender des Bezirksmuseums Floridsdorf. Um die Koordination kümmert sich in bewährter Weise Museumsleiter Ferdinand Lesmeister. Anfragen an den ehrenamtlich arbeitenden Bezirkshistoriker: Telefon 0664/55 66 973 oder E-Mail bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007