Die Wache der Erinnerung

Feierliche Eröffnung der Gedenktafel anlässlich der Verleihung der Schule bei der Botschaft Russlands in Österreich des Ehrennamens des Helden der Sowjetunion Dmitrij Karbyschew

Wien (OTS) - Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 75. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg 1941-1945 fand am 18. Februar 2020 in der allgemeinbildenden Schule bei der Botschaft Russlands in Österreich die feierliche Eröffnung der Gedenktafel anlässlich der Verleihung der Schule des Ehrennamens des Helden der Sowjetunion Dmitrij Karbyschew statt. An der Aktion nahmen der Botschafter der Russischen Föderation in der Republik Österreich Dmitrij Ljubinskij, die Ständigen Vertreter Russlands bei der OSZE und den internationalen Organisationen in Wien, Botschafter und Militärattachés der GUS-Staaten, der Bundespräsident Österreichs a.D. Heinz Fischer, russische Diplomaten, der Enkelsohn und Uhrenkelsohn des Generals, Dmitrij und Artjom Karbyschew, Schüler und Lehrer des Schottengymnasiums und des Bundesrealgymnasiums, Vertreter des Schwarzen Kreuzes, des Mauthausen Komitees, russische und österreichische Medien teil.

Heinz Fischer besichtigte eine Ausstellung über General Karbyschew und den Kampf des sowjetischen Volkes gegen den Faschismus, führte ein herzliches Gespräch mit den Schülern. Der ganze Lebensweg und die Heldentat von General Karbyschew sind ein Vorbild der Standhaftigkeit und Unkäuflichkeit, des unermüdlichen Kampfes des ganzen sowjetischen Volkes an und hinter der Front gegen die faschistischen Versklaver. Solche Lehren der Geschichte können und sollen eine Reihe europäischer Staaten an die historische Wahrheit der Geschehnisse des Zweiten Weltkriegs erinnern.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der Russischen Botschaft Wien
Tel: +4317121229, E-Mail: media.austria@mid.ru

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RUB0001