LH Platter und LHStvin Felipe: „Tirol führt Kampf gegen Transitverkehr konsequent fort“

15 Blockabfertigungstage für zweites Halbjahr 2020 stehen fest

Innsbruck (OTS) - Der Dosierkalender für das zweite Halbjahr 2020 steht fest: An 15 Tagen wird der LKW-Verkehr auf der Inntalautobahn bei Kufstein-Nord blockweise abgefertigt. Experten-Analysen haben ergeben, dass an diesen Tagen wiederum ein besonders hohes Schwerverkehrsaufkommen zu erwarten ist, welches zu einer Überlastung des Inntalkorridors führt. „Seit zwei Jahren bestätigen sich die Blockabfertigungen als unverzichtbare Notmaßnahme, um die Verkehrs- und Versorgungssicherheit an besonders kritischen Tagen in Tirol zu gewährleisten. Wir führen damit den Kampf gegen den Transitverkehr mit aller Konsequenz fort und stellen uns damit schützend vor die transitgeplagte Tiroler Bevölkerung“, betont LH Günther Platter.

Für LHStvin Ingrid Felipe ist die Beibehaltung der Dosierungen als Notwehrmaßnahme weiterhin eine absolute Notwendigkeit zur Gewährleistung der Verkehrs- und Versorgungssicherheit, bis grenzüberschreitende und langfristige Lösungen den Transitverkehr reduzieren. Die Verkehrsreferentin argumentiert: „Die Zahlen des letzten Verkehrsberichts zeigen, dass der Güterverkehr im Vorjahr erneut markant gestiegen ist. Der Brenner ist im Vergleich zu anderen alpenquerenden Pässen nach wie vor der am stärksten belastete Übergang. Mehr als die Hälfte der Transit-LKW nahmen einen Mehr- oder Umweg über den Brenner in Kauf. Wir brauchen ein Umdenken – nämlich: Güter von der Straße auf die Schiene, um damit eine spürbare Entlastung für Umwelt und Bevölkerung zu bewirken.“

Über die Festlegung der Blockabfertigungstage

„Im Vorfeld der Ausarbeitung der neuen Termine wurden alle Verkehrsannahmen kritisch geprüft. Für die Terminfestlegung sind die Berichte der Verkehrspolizei hinsichtlich Stauentwicklung und Dosierdauer sowie die prognostizierten jährlichen LKW-Zuwachszahlen maßgeblich“, berichten LH Platter und LHStvin Felipe. Beim Blockabfertigungskalender gehe es vor allem darum, jene Tage zu identifizieren, an denen verstärkte LKW-Spitzen am Morgen in Kufstein auftreten bzw. an denen diese in Kombination mit generell starkem KFZ-Verkehr auf der A12 Inntalautobahn bzw. A13 Brennerautobahn massive Störungen verursachen können. Je nach Verkehrslage wird die Dosierung an diesen Tagen dann wieder aufgehoben.

Hinweis: Der Blockabfertigungskalender für das zweite Halbjahr 2020 steht im Downloadbereich zur Verfügung.

Downloads Blockabfertigungskalender 2.Halbjahr 2020 LandTirol
© Land Tirol

Rückfragen & Kontakt:

Jakob Franz Kathrein, BA
Telefon +43 512 508 1906
E-Mail jakob.kathrein@tirol.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TIR0001