LumiThera intensiviert Forschung zur diabetischen Retinopathie für das Valeda®-Lichtapplikationssystem

Seattle (ots/PRNewswire) - LumiThera Inc., ein kommerzielles Medizintechnikunternehmen, das Behandlungen von Sehbeeinträchtigungen und Augenerkrankungen mithilfe von Photobiomodulation (PBM) bereitstellt, gab heute bekannt, dass es weitere Studien mit der University of Wisconsin-Milwaukee initiiert hat, um den Einsatz ihrer Photobiomodulationsplattform bei diabetischer Retinopathie (DR) zu etablieren.

"Jüngste Forschungen in unseren Labors haben sowohl in präklinischen als auch in klinischen Bereichen auf ein Potenzial bei der Behandlung des diabetischen Ödems mit PBM hingewiesen", erklärte Dr. Janis Eells, Professorin an der University of Wisconsin-Milwaukee. "Unsere Arbeit zeigt, dass die frühen Vorteile von PBM bei der Verringerung der schädlichen Auswirkungen von hohem Glukosegehalt auf die Netzhautzellen und die frühen Humandaten nun beginnen, im klinischen Umfeld Vorteile zu zeigen."

DR ist die weltweit häufigste Ursache für Erblindung. Das Fact Sheet 2019 der International Diabetes Foundation schätzt, dass heute weltweit 463 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt sind, und Schätzungen für die Zukunft gehen davon aus, dass diese Zahl bis zum Jahr 2030 auf 578 Millionen ansteigen wird.

"Wir haben mit Dr. Eells und der University of Wisconsin-Milwaukee an unserer Forschung zur trockenen AMD gearbeitet, und die Arbeit im Bereich der DR und des diabetischen Makulaödems (DME) ist eine logische Erweiterung unserer PBM-Plattform", erklärte Dr. Clark E. Tedford, President und CEO von LumiThera, Inc. "Die Ergebnisse aus Dr. Eells Labor weisen auf die vielfältigen zellulären Vorteile einer frühzeitigen Behandlung der Krankheit hin, und PBM wäre ein alternativer Ansatz für die Behandlung im frühen Stadium der Erkrankung."

LumiThera erhielt das CE-Zeichen, um das Valeda-System in der Europäischen Union für die Behandlung von Augenkrankheiten einschließlich trockener AMD zu vertreiben. Das Unternehmen gab zuvor bekannt, dass die National Institutes of Health und die Abteilung des National Eye Institute einen Zuschuss in Höhe von 2,5 Millionen US-Dollar zur Unterstützung der multizentrischen klinischen Studie LIGHTSITE II bereitgestellt haben, die zur US-Zulassung des Systems zur Behandlung von trockener AMD führen soll. Das Unternehmen rekrutiert momentan für zwei multizentrische Studien, eine in der Europäischen Union und eine in den USA in Bezug auf trockene AMD. Der Einstieg in DME bietet eine zweite wichtige Plattform für das Valeda-System für Augenkrankheiten.

"Wir freuen uns, an der Entwicklung von Valeda sowohl für die nicht-neovaskuläre (trockene) AMD als auch für DME beteiligt zu sein. Wir nehmen derzeit Patienten in die Studie LIGHTSITE IIIauf und glauben, dass PBM eine noch größere Plattform für DME sein könnte", kommentierten Dr. Quan Dong Nguyen, M.Sc. und Dr. Diana V. Do, Professoren für Augenheilkunde am Byers Eye Institute der Universität Stanford. "DME ist weltweit die Hauptursache für den funktionellen Sehverlust bei arbeitenden Erwachsenen. Behandlungen mit intravitrealen Injektionen von pharmakologischen Wirkstoffen sind wirksam, können aber kostspielig und invasiv sein. PBM könnte mit seinem nicht-invasiven Ansatz eine signifikante Verbesserung der gegenwärtigen Praktiken bewirken."

"Ich bin immer wieder beeindruckt von der wissenschaftlichen Grundlage, die LumiThera für PBM durch die Zusammenarbeit in der präklinischen und klinischen Forschung schafft", erklärte Dr. David Boyer von der Retina-Vitreous Associates Medical Group. "Der Nutzen für PBM auf mehreren kritischen zellulären Pfaden, die bei der Ätiologie der Krankheit in der präklinischen Arbeit eine Rolle spielen, wird jetzt im klinischen Umfeld untersucht und könnte die Art und Weise verändern, wie wir mit chronischen Krankheiten umgehen, die zur Erblindung führen."

Besuchen Sie die Website des Unternehmens unter www.lumithera.com.

Informationen zu LumiThera Inc.

LumiThera ist ein kommerzielles Medizintechnikunternehmen, das sich auf die Behandlung von Sehbeeinträchtigungen und Augenerkrankungen, einschließlich der trockenen AMD, einer der häufigsten Ursachen für Erblindungen bei Erwachsenen über 65 Jahren, sowie DR, die häufigste Ursache für Erblindung konzentriert. Das Unternehmen ist führend bei der Anwendung der Photobiomodulation (PBM) zur Behandlung akuter und chronischer Störungen und Erkrankungen der Augen. LumiThera entwickelt das praxisbasierte Valeda-Lichtapplikationssystem (Light Delivery System), das von Augenärzten zur medizinischen Behandlung eingesetzt werden soll.

Das Valeda-Lichtapplikationssystem hat die Genehmigung erhalten, das CE-Zeichen von einer benannten EU-Stelle zu verwenden, wie es für die gewerbliche Nutzung im Europäischen Wirtschaftsraum erforderlich ist. Valeda ist derzeit noch nicht von der Food & Drug Administration (FDA) zur Verwendung in den USA zugelassen.

2020 LumiThera, Inc. alle Rechte vorbehalten.

Rückfragen & Kontakt:

Clark Tedford
1-360-536-5119
ctedford@lumithera.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0010