„Die Silberne Feder“ sucht die schönste Mitarbeitergeschichte

Ab 2020 will der PRVA mit dem Preis für Mitarbeitermedien noch mehr Storytelling fördern. Die neue Kategorie dazu heißt „Mitarbeiterstory“.

Wien (OTS) - Würdigte „Die Silberne Feder“ bisher vor allem Medien (gedruckt und digital, Bild und Ton), so kommt in diesem Jahr noch die Kategorie „Mitarbeiterstory“ hinzu. „Wir sind mit diesem Preis auf der Suche nach besonders schönen Geschichten über Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Teams und ihren Leistungen. Das Medium ist dabei egal: Print oder Online, alles ist möglich“, sagt Juryvorsitzende Dr. Kristin Engelhardt. „Ganz im Sinne von gelungenem Storytelling.“

Außerdem wird es ab diesem Jahr in jeder Kategorie neben einem 1. Preis auch Auszeichnungen für den 2. und 3. Platz geben. Und die Preisträger erhalten Gelegenheit, ihre Projekte bei Events des PRVA zu präsentieren.

Die bisherigen Kategorien wurden umbenannt in „Print“ (für gedruckte Mitarbeiterzeitschriften und andere interne Printmedien), „Digital“ (für Intranet, Interne Social Media, Mitarbeiter-Apps, Webmagazine) und „Bild - Video - Ton“ (für herausragende Fotoreportagen und Videos, Corporate TV und Corporate Audio/Podcasts).

Einreichfrist bis 17. April 2020

Ab sofort sind Unternehmen und Agenturen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz aufgerufen, sich um den Preis für Mitarbeiter-Medien, „Die Silberne Feder“, via Online-Tool zu bewerben; mit Medienprojekten, die in den vergangenen 24 Monaten vor der Einreichung konzipiert und produziert wurden.

Bis spätestens 17. April 2020 können die Einreichungen einlangen. Am 8. Juni 2020 findet die Preisverleihung statt.

Die Kosten für die Einreichung in einer Kategorie betragen € 140 (exkl. USt). Für PRVA-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr nur € 98 (exkl. USt).

Weitere Infos zur Einreichung sind auf der Website zu finden.

Die Verbandsarbeit des PRVA wird von folgenden Wirtschaftspartnern unterstützt:

APA, Brau Union, Dock Yard, DORDA, IFES, Industriellenvereinigung, ÖBB, Observer, OMV, Siteimprove, VÖZ, Wien Energie

Rückfragen & Kontakt:

PRVA-Generalsekretariat
Isabella Harold, 01/715 15 40-300, i.harold@prva.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRV0001