ORF-„Pressestunde“ mit Renate Anderl, Präsidentin der Arbeiterkammer

Am 16. Februar um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Seit zwei Jahren steht Renate Anderl an der Spitze der Arbeiterkammer. Wie beurteilt die Präsidentin die Arbeit der türkis-grünen Bundesregierung? Sieht sie Veränderungen gegenüber dem türkis-blauen Bündnis, das von der Arbeiterkammer häufig mit Kritik überschüttet worden ist? Was erwartet sich die Arbeiterkammer von der geplanten Öko-Steuerreform? Kann sich Österreich eine 35-Stunden-Woche leisten, zumindest in Teilbereichen wie den Sozialberufen, wo zuletzt gestreikt wurde? Wo sind Reformen in der Pflege gefragt? Wie will die Arbeiterkammer in ihrem Kampf für Vermögenssteuern Bündnispartner finden? Ist die Sozialpartnerschaft wieder im Aufwind? Wie zeitgemäß ist die Pflichtmitgliedschaft in den Kammern? Und wie sieht Anderl als Mitglied des SPÖ-Vorstands die Ankündigung von Parteichefin Rendi-Wagner, den SPÖ-Mitgliedern die Vertrauensfrage zu stellen?

Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 16. Februar 2020, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen

Hanna Kordik
„Die Presse“

und

Matthias Westhoff
ORF

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012