21. Bezirk: „Instrumentalsolisten“ swingen am Montag

Wien (OTS/RK) - Bewährte Mitglieder namhafter heimischer Orchester musizieren unter der Bezeichnung „Wiener Instrumentalsolisten“ seit Jahren mit Erfolg im In- und Ausland. Der Wiener Konzert-Zyklus „Musik aus Geschichte und Gegenwart“ erfreut sich beim Publikum großer Beliebtheit: Am Montag, 17. Februar, sind die trefflichen Tonkünstler wieder einmal zu Gast im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, „Mautner Schlössl“). Unter dem Titel „Let’s Keep Swinging!“ tragen die Musiker Christian Löw (Trompete), Wolfgang Strasser (Posaune), Rudolf Gindlhumer (Flöte), Karl Eichinger (Klavier), Heinrich Werkl (Kontrabass) plus Gottfried Schnürl (Schlagwerk) schwungvolle Rhythmen vor. Um 19.30 Uhr beginnt der Abend. Kartenpreis: 21 Euro. Auskunft und Reservierung per E-Mail: office@wienerinstrumentalsolisten.at.

Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und sonstige Kultur-Termine gehen regelmäßig im Saal im Bezirksmuseum Floridsdorf über die Bühne. Koordiniert werden die Veranstaltungen vom ehrenamtlich engagierten Museumsleiter Ferdinand Lesmeister. Infos: Telefon 0664/55 66 973 und E-Mail bm1210@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009