TERMINAVISO: Universität für angewandte Kunst Wien: Monica Bonvicini erhält den Oskar-Kokoschka-Preis 2020

Einladung zur Preisverleihung am 28. Februar 2020 um 10.30 Uhr im Auditorium der Universität

Wien (OTS) - Einladung zur und Ablauf der Verleihung des

Oskar-Kokoscha-Preises 2020 an die Künstlerin Monica Bonvicini durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und die Universität für angewandte Kunst Wien:

- Begrüßung durch Juryvorsitzenden und Rektor Gerald Bast

- Über die Leistungen der Preisträgerin sprechen

Eva Kernbauer, Universitätsprofessorin für Kunstgeschichte an der Universität für angewandte Kunst Wien und

Susanne von Falkenhausen, Professorin für neuere Kunstgeschichte an der Humboldt Universität Berlin

- Überreichung des Preises durch

BMin a.D. Iris Rauskala, BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung

Die mit Euro 20.000,- dotierte und biennal verliehene Auszeichnung für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der bildenden Kunst stellt einen der wichtigsten Preise für bildende Kunst in Österreich dar und wird seit 1980 vom (damals so genannten) Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung gestiftet.

Zeit: Freitag, 28. Februar 2020 um 10.30 Uhr

Ort: Auditorium der Universität für angewandte Kunst Wien, 3, Vordere Zollamtsstrasse 7

Wir laden die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sehr herzlich ein und ersuchen aus organisatorischen Gründen um Anmeldung: presse@uni-ak.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Andrea Danmayr
Presse und Medienkommunikation
01 71133 2004
presse@uni-ak.ac.at
www.dieangewandte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001