Lehre – Czernohorszky: „Lehrlingen keine Steine in den Weg legen!“

Wien (OTS) - "Jugendliche brauchen nicht noch mehr Druck und Steine, die man Ihnen in den Weg legt. Sie brauchen ausreichend Zeit, um sich auf die Matura vorzubereiten“, reagierte heute der Wiener Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky auf die heute von Bildungsminister Faßmann vorgestellte Neuerung bei der „Lehre mit Matura“.

Die nun vorgesehenen zusätzlichen Hürden für eine „Lehre mit Matura“ seien reiner Zukunftsraub. „Anstatt die Jugendlichen bei der Lehre mit Matura zu unterstützen, wird der Zugang eingeschränkt. Aber Aufnahmetests und Zugangshürden führen nicht zu mehr Lehrlingen, die Matura machen“, so Czernohorszky. „Lehrlinge brauchen Unterstützung, um die Dreifachbelastung durch Berufsschule, Lehre und Matura zu bewältigen.“

Wien gehe hier bewusst einen anderen Weg und ermögliche den Lehrlingen der Stadt Wien den Besuch der Vorbereitungskurse in der Arbeitszeit. „Dadurch steigen die Erfolgschancen der Lehre mit Matura!“ so Czernohorszky abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Zlamal
Mediensprecherin StR Jürgen Czernohorszky
+43 1 4000 81446
michaela.zlamal@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012