NEOS Wien/Emmerling zu Wiener Linien: Außenbezirke brauchen endlich Öffi-Offensive!

Bettina Emmerling: „Wohlfühl-Bilanzen helfen den Bewohner_innen der Flächenbezirke nicht!“

Wien (OTS) - Stadträtin Sima hat heute auf der Jahrespressekonferenz der Wiener Linien die neuen Kennzahlen für den Modal Split präsentiert. Dabei fällt eines auf: der Öffi-Anteil und der Radverkehr bleiben konstant, der Anteil des KFZ-Verkehrs ist aber in nur einem Jahr von 29% auf 25% gesunken. Der Fußgängerverkehr dafür von 26 auf 30% gestiegen. „Das ist wenig plausibel“, meint NEOS Wien Verkehrssprecherin Bettina Emmerling. „Statt mit fragwürdigen Zahlen um sich zu werfen, soll sich Ulli Sima lieber um den Ausbau des öffentlichen Verkehrs in den Außenbezirken kümmern!“

Denn wieder einmal wurden fast ausschließlich Ausbaumaßnahmen für die Innenbezirke präsentiert: Verlängerung der Linien D und O sowie das Linienkreuz U2/U5. „Alles schon längst bekannte Projekte, die den am stärksten wachsenden Bezirken nichts bringen“, so Emmerling. „Der Ausbau der Öffis in den Außenbezirken liegt auf Eis. Die rot-grüne Stadtregierung hat der Bevölkerung in diesen Bezirken nichts zu bieten außer leere Versprechungen.“ Dabei verschärft sich die Situation immer mehr, weil Einpendler_innen und Bezirksbewohner_innen zu wenige attraktive Alternativen zum eigenen Kfz haben. „Eine einzige neue U2-Station wird bei weitem nicht reichen – wir müssen den Öffi-Verkehr völlig neu denken, um langfristig für Entlastung zu sorgen.“ NEOS Wien hat schon ein umfassendes Öffi-Konzept für Floridsdorf die Donaustadt präsentiert, welches gemeinsam mit Expert_innen und Bürger_innen erarbeitet wurde. Eine komplette Neuordnung des Busnetzes, der Neubau von schnellen Straßenbahntangenten, der Ausbau der S-Bahn und Lokalbahnen ins Umland sind in diesem Konzept vorgesehen. „Unsere Vorschläge wurden von den Wiener Linien bisher nicht einmal ignoriert“, bedauert Emmerling. „Wir stehen aber trotzdem jederzeit für Gespräche zur Verfügung“.

Mehr unter https://wien.neos.eu/themen/verkehr.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001