Einladung: Valentinstags-Aktion des VGT in Wien – Kuscheln mit Schweinen

90 % der Schweine Österreichs dürfen nicht auf Stroh, sondern nur auf einem harten Betonboden liegen; der VGT fordert ein Verbot des Vollspaltenbodens und verpflichtende Stroheinstreu.

Wien (OTS) - Seit mehr als 25 Jahren weisen die Tierschutzorganisationen auf das Problem hin, dass die große Mehrheit der Schweine in Österreich auf Vollspaltenboden ohne Stroheinstreu leben müssen. Eine Gallup-Umfrage kürzlich zeigte, dass es 96 % (!) der Menschen für wichtig oder sehr wichtig halten, dass Schweine Stroh zum Liegen bekommen. Der VGT fordert, dass die Änderung der Verordnung zur Schweinehaltung, die vom Tierschutzministerium für die nächsten Monate geplant ist, auch ein Verbot des Vollspaltenbodens und eine verpflichtende Stroheinstreu vorsieht. Anlässlich des Valentinstags will der VGT deshalb auf das Schicksal der Schweine aufmerksam machen und lädt Passant_innen ein, auf Stroh Probe zu liegen und mit Schweinen zu kuscheln.

Kuscheln mit Schweinen

Passant_innen werden eingeladen, auf einem mit Stroh bedeckten Bett zu liegen und sich für einen Fotowettbewerb fotografieren zu lassen.

Datum: 12.02.2020, 11:00 - 12:00 Uhr

Ort: Mariahilfer Straße/Ecke Neubaugasse
1070 Wien, Österreich

Url: https://vgt.at/presse/news/2020/news20200211fg.php

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch, Kampagnenleitung
01 929 14 98, medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001