Kick-off zum ORF-1-Event „Dancing Stars“ im Ballsaal Wien

Die Tanzpaare der 13. Staffel

Wien (OTS) - Christian Dolezal & Roswitha Wieland, Michi Kirchgasser & Willi Gabalier, Edita Malovčić & Florian Vana, Tamara Mascara & Dimitar Stefanin, Marcos Nader & Alexandra Scheriau, Norbert Oberhauser & Catharina Malek, Andi Ogris & Vesela Dimova, Cesár Sampson & Conny Kreuter, Silvia Schneider & Danilo Campisi und Natalia Ushakova & Stefan Herzog. Das sind die zehn „Dancing Stars“-Paare, die ab Freitag, dem 6. März 2020, live um 20.15 Uhr in ORF 1 bei der 13. Staffel des ORF-Tanzevents an den Start gehen. Zusammengeführt wurden sie heute, am 10. Februar, von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger in Anwesenheit von ORF-1-Channelmanagerin Mag. Lisa Totzauer.

ORF-1-Channelmanagerin Mag. Lisa Totzauer: „Es wird wieder getanzt, es geht wieder los – ‚Dancing Stars‘ geht in die atemberaubende 13. Runde und das aus gutem Grund: ‚Dancing Stars’ ist ein Showformat par excellence – es ist hochkarätig, verbindend, österreichisch, es hat Schmäh und es glänzt. Ich freue mich auf eine tolle Show mit vielen unterhaltsamen, lustigen und berührenden Momenten.“

ORF-Sendungsverantwortliche Andrea Heinrich: „Ich sehe es als Teil des Konzepts der Show, dass neben der tänzerischen auch eine zwischenmenschliche Komponente von großer Bedeutung ist. Ich denke, dass es für das Publikum umso spannender ist, wenn sich bei ‚Dancing Stars‘ der Profi und der Promi vorher nicht kannten und wir gemeinsam miterleben, wie die Paare miteinander vertraut werden, zusammenwachsen und Woche für Woche ihr bestes geben.“

Zum Start der neuen Staffel steht mit „Dancing Stars – Die Highlights“ am Freitag, dem 28. Februar, um 20.15 Uhr in ORF 1 ein Wiedersehen mit den bewegendsten Momenten, den schönsten Szenen und den größten Aufregern der vergangenen zwölf Staffeln auf dem Programm.

Bevor die zehn neuen Paare das Parkett betreten, muss jedes von ihnen ein Minimum an 50 Trainingsstunden in den ORF-Tanzstudios am Küniglberg absolvieren. Um dem Publikum Gelegenheit zu geben, alle Paare besser kennenzulernen, wird in den ersten beiden Sendungen keines von ihnen die Show verlassen müssen. Somit können sich alle Promis vor der ersten Entscheidung jeweils mit einem Solotanz (Damen am 6. März, Herren am 13. März) und einem Gruppentanz (Herren am 6. März, Damen am 13. März) präsentieren. Die Jurywertung und das Publikumsvoting für den ersten Solotanz werden in der dritten Ausgabe am 20. März übernommen und fließen in die Entscheidung, wer als erstes die Show verlassen muss, ein.

Die Tanzleistungen der „Dancing Stars“ werden heuer wieder von einer internationalen Jury – bestehend aus Ballerina Karina Sarkissova, Tanzsporttrainer Dirk Heidemann, Nicole Hansen und Balázs Ekker – bewertet. Moderiert wird die Erfolgsshow von Mirjam Weichselbraun und Klaus Eberhartinger. Die Show wird für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen via Zweikanalton mit einem Audiokommentar versehen.

Informationen zum umfangreichen „Dancing Stars“-Backstage-Angebot sowie zum ORF-Online-Angebot sind unter https://presse.ORF.at abrufbar.

Folgende Paare betreten in der 13. Staffel gemeinsam das Parkett:

Silvia Schneider tanzt mit Danilo Campisi: „Wir sind alle wahnsinnig aufgeregt. Das merkt man bei allen Promis, egal wie oft man auf einer Bühne gestanden ist, hier sind wir alle gleich nervös.“ Über ihren Tanzpartner: „Danilo kenne ich noch nicht so gut, aber er ist mir sehr sympathisch und ich weiß, dass er ein sehr guter Tänzer ist. Ich bin sehr zufrieden.“ Danilo Campisi. „Ich bin glücklich, weil Silvia eine ganz besondere Ausstrahlung hat. Ich freue mich schon aufs gemeinsame Tanzen.“

Michi Kirchgasser tanzt mit Willi Gabalier: „Ich glaube bei ‚Dancing Stars‘ kommt der Ehrgeiz bei allen irgendwann durch und ich möchte natürlich gerne eine Zeit lang dabei sein und all diese netten Menschen um mich haben.“ Über ihren Tanzpartner: „Ich bin überrascht, freue mich aber sehr darauf, mit Willi an den Start zu gehen.“ Willi Gabalier: „Wir haben wohl beide nicht damit gerechnet, dass wir miteinander tanzen, aber ich freue mich darauf.“

Cesár Sampson tanzt mit Conny Kreuter: „Ich glaube, es wird ein bisschen anstrengend und stressig. Ich habe schon ein Gefühl für Tanz, aber ich lasse mir nicht gerne sagen, was ich tanzen soll. Ich hoffe, das werde ich überwinden.“ Über seine Tanzpartnerin: „Sie kann gut Samba tanzen, was ich bisher so gesehen habe, das passt für unseren ersten Song. Ich freue mich.“ Conny Kreuter: „Es ist eine große Freude, weil ich liebe es, wenn Männer sich nichts sagen lassen, denn dann lernen sie mich gleich kennen.“

Marcos Nader tanzt mit Alexandra Scheriau: „Ich habe heute ein bisschen zugeschaut bei den Proben der Profis und jetzt wird mir langsam einiges klar, was da auf mich zukommt. Ins Finale zu kommen wäre schön, ich nehme es aber sportlich.“ Über seine Tanzpartnerin:
„Ich freue mich darüber, mit Alexandra zu tanzen und bin gespannt auf das gemeinsame Training – sie ist sympathisch und hübsch, das kann nur toll werden.“ Alexandra Scheriau: „Er sagt, dass er pflegeleicht ist. Wir werden sehen, ob das tatsächlich so ist und unser Bestes geben.“

Tamara Mascara tanzt mit Dimitar Stefanin: „Ich starte in die Staffel mit dem Ziel, einen Body wie Madonna zu bekommen und bei dem Training wird das nicht allzu schwer werden. Ich glaube, es wird einfach ein großartiges Erlebnis. Ihr werdet beide Seiten von meinem Leben besser kennenlernen. Bei den Proben wird der Raphael mehr zum Vorschein kommen, in dieser Form hat man Travestie noch nicht gesehen.“ Über ihren Tanzpartner: „Ich bin sehr sehr zufrieden. Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden.“ Dimitar Stefanin: „Ich bin überglücklich und freue mich auf die gemeinsame Reise.“

Edita Malovčić tanzt mit Florian Vana: „Das Walzertanzen reicht bei mir für Silvester, sonst kann ich es wirklich nicht. Auf das Gefühl dabei zu schweben, darauf freue ich mich schon. Ich finde das jetzt eine ganz tolle Möglichkeit in den Tanz einzutauchen und auf die Endorphine, die man danach hat, freue ich mich jetzt schon besonders.“ Über ihren Tanzpartner: „Ich bin überrascht und total zufrieden.“ Florian Vana „Sie war eine meiner Favoritinnen, alles ist bestens und ich freue mich sehr.“

Christian Dolezal tanzt mit Roswitha Wieland: „Ich habe es bis jetzt noch immer zu verhindern gewusst, dass ich tanzen muss. Das Wort Quick in Quickstep macht mir schon Sorgen. Am Anfang wird sich das Tanzen anfühlen, als wenn ich Skischuhe anhätte.“ Über seine Tanzpartnerin: „Es soll ja bei allem Ehrgeiz auch ein Schmäh dabei sein und darüber verfügt die Rosi, ich freue mich sehr.“ Roswitha Wieland: „Ich freue mich total, ich bin schon auf die ersten Tanzschritte mit Christian gespannt.“

Andi Ogris tanzt mit Vesela Dimova: „Ich bin nicht nervös, ich bin einen Schritt weiter. Wenn beim Jive gekickt wird, vielleicht können wir einen Ball dazu nehmen. Ich freue mich schon sehr aufs Tanzen und ich bin nach dem Zuspruch meiner Familie wirklich happy, dass ich mitmache. Ich denke als Fußballer bin ich es gewohnt, dass der Trainer die Befehle gibt, aber ich habe auch Ecken und Kanten.“ Über seine Tanzpartnerin: „Es ist hervorragend!“. Vesela Dimova: „Ich war sehr überrascht und bin sehr froh, dass ich den Andi zugeteilt bekommen habe.“

Natalia Ushakova tanzt mit Stefan Herzog: „Ich bin stolz darauf, die erste Opernsängerin bei ‚Dancing Stars‘ zu sein und ich hoffe, dass nach mir noch viele weitere kommen. Ich werde dafür bei meinen Kolleginnen und Kollegen auf jeden Fall Werbung machen.“ Über ihren Tanzpartner: „Es passt fantastisch, dankeschön. Mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen!“ Stefan Herzog: „Natalia ist eine imposante Erscheinung, lustig und lacht viel. Das ist genau mein Typ, ich freue mich sehr.“

Norbert Oberhauser tanzt mit Catharina Malek: „Ich fürchte mich weniger vor der Rumba als vor dem Outfit. Das mag ja bei manchen toll ausschauen, aber bei mir nicht. Zur Vorbereitung habe ich sehr viele Tanzfilme geschaut.“ Über seine Tanzpartnerin: „Ich freue mich. Wir haben uns schon beim Meet-and-Greet-Abend gut verstanden und sie hat mich nur auf der Schaufel gehabt, das braucht man bei mir.“ Catharina Malek: „Wir haben schon den Schmäh laufen. Ich war aufgeregt, aber als ich gehört habe, dass ich mit Norbert tanze, habe ich mich sehr gefreut.“

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009