9. Bezirk: Kaiser-Fenster und Passionsaltar besichtigen

Wien (OTS/RK) - „Lassen Sie die Spiritualität von Wiens erstem Ringstraßenbau auf sich wirken!“, empfiehlt Petra Leban den Teilnehmerinnen und Teilnehmern an der nächsten Führung in der Votivkirche: Am Samstag, 15. Februar, zeigt die Volksbildnerin, Bezirkshistorikerin und Museumsleiterin Petra Leban vielfältige Sehenswürdigkeiten in dem bedeutenden Andachtsort. Um 11.00 Uhr startet die ungefähr 1,5 Stunden lange Tour. Treffpunkt ist der Haupteingang des imposanten Kirchengebäudes (9., Rooseveltplatz 8). Pro Person sind 7 Euro als „Führungsbeitrag“ zu zahlen. Das Publikum besichtigt an dem Vormittag zum Beispiel das „Kaiser-Fenster“, den „Passionsaltar“ und das Grabmal von Graf Salm. Organisator der Exkursion ist der Verein „Rhythmus und Kultur“. Auskünfte und Anmeldungen: Telefon 0676/81 18 25 411 (Petra Leban).

Das „Rhythmus und Kultur“-Team arbeitet bei dem Projekt mit der Votivkirche und mit dem Bezirksmuseum Simmering zusammen. Petra Leban fungiert als Leiterin des Museums. Im Zuge der Führung trägt Leban eine Geschichte vom Schneider auf der „Simmeringer Had‘“ vor, die auch die Gebetsstätte am Alsergrund betrifft. Nähere Informationen via E-Mail: bm1110@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008