„Goodbye Jo-Jo-Effekt“ – Ruderer Bernhard Sieber gibt mentale Tipps

In einem Vortrag am 27.2.2020 gibt der Spitzensportler Bernhard Sieber wertvolle Tipps für ein langfristig gesundes Gewichtsmanagement.

Ohne eine gesunde Ernährungsform kehren wir zur alten Lebensweise zurück und futtern uns erneut Kilos an. Langfristig entsteht so der berüchtigte Jo-Jo-Effekt
Bernhard Sieber
Gerade beim Thema Ernährung und Körpergewicht sind wir ständig mit unserem inneren Schweinehund konfrontiert
Bernhard Sieber

Wien (OTS) - Als Leichtgewichtsruderer hat Spitzensportler Bernhard Sieber so gut wie alle Crash-Diäten probiert – ohne Resultat oder gar mit dem unerwünschten Jo-Jo-Effekt. Daher wollte er herausfinden, warum welche Ernährung wann funktioniert, und ein Ernährungs- und kein Diätkonzept entwickeln: „Ohne eine gesunde Ernährungsform kehren wir zur alten Lebensweise zurück und futtern uns erneut Kilos an. Langfristig entsteht so der berüchtigte Jo-Jo-Effekt.“

Gerade beim Thema Ernährung und Körpergewicht sind wir ständig mit unserem inneren Schweinehund konfrontiert“, weiß Bernhard Sieber und rät: „Machen Sie sich bewusst, wo Sie Kalorien konsumieren, die nicht der Sättigung von echtem Hunger, sondern nur als Beschäftigung dienen.“

Der Spitzensportler und diplomierte Mentalcoach beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit zentralen Fragen rund um ein gesundes Ernährungskonzept. Er hatte selbst mit Gewichtslimits zu kämpfen und musste für Wettkämpfe fast 10 Kilo abnehmen. Gefundene Antworten machten Sieber zum U23-Weltmeister und Olympiastarter im Rudern sowie zum Referenten rund um das Thema mentale Stärke und erfolgreiche Zielerreichung.

In einem 90-minütigen Vortrag der Österreichischen Gesellschaft vom Goldenen Kreuze in Kooperation mit Maschkan & Kux Sportconsulting erklärt er, wie man seinen inneren Schweinehund zum Partner macht und welche mentalen Tricks tatsächlich helfen, Ernährungsgewohnheiten zu verändern und so die gesetzten Gewichtsziele zu erreichen.

Vortrag "Goodbye Jo-Jo-Effekt"

von Bernhard Sieber
am Donnerstag, dem 27. Februar 2020 um 18:30 Uhr
in der Österreichischen Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Kärntner Straße 26/Eingang Marco-d‘Aviano-Gasse 1, 1010 Wien

Der Eintritt ist frei – um Anmeldung wird jedoch gebeten: Telefonisch unter (01) 996 80 92, per
E-Mail an gesellschaft@oeggk.at oder direkt über die Website: www.oeggk.at/veranstaltungen

Datum: 27.02.2020, 18:30 - 20:00 Uhr

Ort: Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, Eingang Marco-d'Aviano-Gasse 1
Kärntner Str. 26/3, 1010 Wien, Österreich

Url: https://www.oeggk.at/veranstaltungen/

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Mag. Miriam Eder, MA
PR & Kommunikation
01/ 996 80 92 – 40
eder@oeggk.at
www.oeggk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OGK0001