Festnahmen nach versuchtem Raub durch Jugendliche

Vorfallszeit: 07.02.2020, 17:50 Uhr Vorfallsort: 11., Simmeringer Platz

Wien (OTS) - Gestern kam es durch eine Gruppe von fünf Jugendlichen zu einem versuchten Raub an einem Gleichaltrigen. Das Opfer (13) wurde umringt, ins Gesicht geschlagen und es wurde die Herausgabe von Jacke und Rucksack gefordert.

Zeugen gingen dazwischen und konnten drei männliche Beschuldigte (13, 13, 17; alle Stbg: Serbien) bis zum Eintreffen der Polizei anhalten. Ein Exekutivbediensteter außer Dienst nahm indes die Verfolgung der beiden übrigen Beschuldigten auf und konnte weitere Polizeikräfte zuführen.

Die beiden Jugendlichen (14, 15; beide Stbg: Serbien) konnten schließlich in der S-Bahn-Station Haidestraße angehalten werden. Im Zuge der Sachverhaltsfeststellung sprachen die Beamten die Festnahme gegenüber drei der fünf Jugendlichen aus.
Die beiden Strafunmündigen wurden den jeweiligen Müttern übergeben.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Paul Eidenberger
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004