Zwei Festnahmen unmittelbar nach Raub an Pensionisten

Vorfallszeit: 06.02.2020, 20:40 Uhr, Vorfallsort: 11., Bereich Zentralfriedhof

Wien (OTS) - Gestern folgten zwei Männer einen Pensionisten (81) durch die Haustüre ins Gebäudeinnere seines Wohnhauses und verübten mittels Anwendung körperlicher Gewalt („Schwitzkasten“) einen Raub. Danach flüchteten beide vom Tatort. Aufgrund einer guten Personenbeschreibung konnten im Zuge der Sofortfahndung zwei Tatverdächtige in einem Linienbus sitzend wahrgenommen werden. Polizisten hielten den Bus an und kontrollierten die beiden Männer. In ihrem Gewahrsam wurde Bargeld aufgefunden, welches in Höhe und Stückelung ident mit dem zuvor geraubten Geld war. Beide Männer (20, 45; beide Stbg: Serbien) wurden festgenommen. Da die Beschuldigten keiner in Österreich gängigen Sprache mächtig sind, liegen bislang keine Aussagen vor.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Paul Eidenberger
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001