Ö1-Wirtschaftsmagazin „Saldo“ am 7.2.: „Bierland Belgien“

Wien (OTS) - Wie ein kleines Land großes Bier braut ist Thema des von Veronika Fillitz gestalteten „Saldo – das Wirtschaftsmagazin“ am Freitag, den 7. Februar um 9.42 Uhr in Ö1.

Craftbiere, Mikro-Brauereien - alles Modeworte in den letzten Jahren, in denen Spezial-Biere zu einer Art neuem Kult-Getränk wurden. Immer lokaler wird gebraut, immer spezieller - in Belgien ist das nichts Neues. Belgisches Bier gehört zu den sortenreichsten der Welt. 1.500 verschiedene Biersorten werden in dem kleinen Land -Belgien ist nur halb so groß wie Österreich - gebraut. Obwohl die Bierproduktion auch hier heute von Anheuser-Busch, der größten Brauereigruppe der Welt, und Heineken bestimmt wird, gibt es mehr als 300 weitere Brauereien im Land - teils winzig-kleine Familienbetriebe. Und das auch schon seit Jahren, nicht erst seit die Betriebe Mikro-Brauereien genannt werden. Wie können diese zig Mikrobrauereien überleben, angesichts der Konkurrenz durch global operierende Konzerne?

Rückfragen & Kontakt:

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit
Isabella Henke
(01) 501 01/18050
isabella.henke@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0001