Gesundheitsminister Anschober trifft kritischen Landarzt

Nach dessen Aufforderung in der ZIB 2, ihm 2 Stunden zuzuhören

Wien (OTS) - „Dass er uns 2 Stunden lang zuhört.“ Das antwortete Günther Loewit, seit dreißig Jahren Landarzt in der niederösterreichischen Gemeinde Marchegg als Studiogast der ZIB 2 auf die Frage, was er sich vom Gesundheitsminister wünsche. Loewit hatte zuvor in der Sendung sowie in seinem Buch „7 Milliarden für nichts – Ein Landarzt rechnet mit dem Gesundheitssystem ab“ ein immer unmenschlicheres Gesundheitssystem kritisiert, das Landärzte immer stärker zurückgedrängt habe. Rudolf Anschober reagierte prompt. Am Freitag, den 7. Februar, um 14 Uhr, trifft er Loewit und einen weiteren Arzt zu einer Unterredung.

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Paccosi
edition a
claudia.paccosi@edition-a.at
+43 676 308 52 85

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007