„Heimat Fremde Heimat“ über die thailändische Community in Wien

Am 2. Februar um 13.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Silvana Meixner präsentiert am Sonntag, dem 2. Februar 2020, um 13.30 Uhr in ORF 2 eine „Heimat Fremde Heimat“-Ausgabe über die thailändische Community in Wien:

Thailand ist ein Ferienparadies und nach wie vor eines der Top-Fernreiseziele der Österreicherinnen und Österreicher. Viele schätzen das Land für die schönen Strände, die Freundlichkeit der Menschen und das raffinierte Essen. „Das Land des Lächelns“ ist aber auch geprägt von jahrzehntelanger politischer Instabilität. Seit 1932 gab es in Thailand zwölf Putsche und immer wieder griff der 2016 verstorbene König Bhumibol schlichtend ein. Ein Grund dafür, dass er bis heute von der Bevölkerung gottähnlich verehrt wird. In Österreich leben rund 5.000 Menschen mit thailändischer Staatsbürgschaft. 60 Prozent von ihnen sind Frauen, die meisten leben in bikulturellen Ehen mit Österreichern. Viele von ihnen besuchen einen der drei thailändischen Tempel in Wien oder treffen sich mit anderen Frauen regelmäßig auf der Donauinsel. Die junge Generation der Thais ist bereits in zwei Kulturen aufgewachsen. Sie sprechen ihre Muttersprache nur noch schlecht und haben trotzdem eine starke Bindung zur thailändischen Tradition. Ajda Sticker hat einige von ihnen getroffen und ist in die Wiener Thai-Community eingetaucht.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003