Proschat Madani, Robert Palfrader und Ursula Strauss zwischen Kunst und Katastrophe

Neue Folgen von „Walking on Sunshine“ und „Wischen ist Macht“ am 3. Februar in ORF 1

Wien (OTS) - Nach einem erfolgreichen Auftakt mit bis zu 757.000 Zuseherinnen und Zusehern geht das neue Austro-Komödien-Doppel am ORF-1-Serienmontag mit knapp 100 Minuten bester TV-Unterhaltung in die nächste Runde: Ein unmoralisches Angebot, verführerische Avancen und belastende Erinnerungen bringen das „Walking on Sunshine“-Team um Proschat Madani, Robert Palfrader und Aaron Karl um 20.15 Uhr mehr oder weniger zum Strahlen. Mit ihrer größten Erzfeindin bekommt es Ursula Strauss um 21.05 Uhr zu tun, bevor der „Wischen ist Macht“-Putztrupp um 21.30 Uhr auf Kunst trifft.

Mehr zu den Inhalten der ersten Folgen

„Walking on Sunshine“ (Folge 12 / Serienmontag, 3. Februar, 20.15 Uhr, ORF 1)
Mit u. a. Proschat Madani, Robert Palfrader, Aaron Karl, Selina Graf, Tanja Raunig, Bernhard Schir und Sebastian Wendelin
In Episodenrollen u. a. Birgit Stauber und Elisabeth Kanyaro Drehbuch: Mischa Zickler; Regie: Andreas Kopriva

Bravo! Nach der fulminanten Galanacht scheint Otto (Robert Palfrader) wirklich zufrieden zu sein. Mit dem Starbonus im Rücken will er seiner Tochter Franziska (Sophie Stockinger) einen Job bei Sunshine verschaffen. Wäre da nicht Sue Sattel (Nicole Beutler), die ihn zu einer unmoralischen Story überreden will. Lukas (Aaron Karl) hadert mit dem Angebot von Jennes (Claudius von Stolzmann), den Wetterkanal Sunshine zu übernehmen, und Conny (Selina Graf) versucht, sich gegen Willis (Sebastian Wendelin) Avancen zu wehren. Doch der erweist sich als hartnäckiger Kerl. Tilia (Proschat Madani) hingegen sitzt Finanzdirektor Graumann (Bernhard Schir) im Nacken, der darauf beharrt, dass sich die Wetterchefin um so etwas Lästiges wie das Begleichen von Rechnungen kümmern soll. Und die arme Jana (Tanja Raunig) scheint die einzige zu sein, die immer noch an den verheerenden Brand bei Lukas’ Geburtstag denkt. Scheinbar wollen alle anderen diese schlimme Nacht vergessen, vor allem auch weil es damals ein Todesopfer gab.

„Walking on Sunshine“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Dor Film.

„Wischen ist Macht – Jausengegner“ (Folge 3 / Serienmontag, 3. Februar, 21.05 Uhr, ORF 1)
Mit u. a. Ursula Strauss, Stefano Bernardin, Zeynep Buyrac, Manuel Sefciuc und Lilian Jane Gartner
In Episodenrollen u. a. Katharina Straßer und Peter Färber Drehbuch: Thomas Stipsits, Georg Weissgram; Regie: Esther Rauch

Michelle (Ursula Strauss) und ihr Team rücken zu ihrer Schicht im Fußballstadion an. Dort werden sie vom Verbandspräsidenten Leopold Hübner (Peter Färber) auffällig überschwänglich begrüßt. Wie sich herausstellt, verdient dieser sich zu seinem mickrigen Funktionärsgehalt noch etwas als Unternehmer dazu und möchte in Michelles Firma investieren. Michelle ist natürlich begeistert, doch dann taucht ihre Erzfeindin und Putzfirmen-Konkurrentin Jennifer Plank (Katharina Straßer) auf. Zwischen den beiden entbrennt ein erbitterter Kampf um Hübners Geld, und so ganz nebenbei haben die Firmenchefinnen auch noch eine private Rechnung miteinander offen.

„Wischen ist Macht – Ready Made“ (Folge 4 / Serienmontag, 3. Februar, 21.30 Uhr, ORF 1)
Mit u. a. Ursula Strauss, Stefano Bernardin, Zeynep Buyrac, Manuel Sefciuc und Lilian Jane Gartner
In einer Episodenrolle u. a. Adele Neuhauser
Drehbuch: Esther Rauch, Fred Schreiber; Regie: Esther Rauch

Reinigungsfirma trifft Kunst. Michelle (Ursula Strauss) und ihre Truppe werden von der exzentrischen Museumsdirektorin Frida Groß-Klein (Adele Neuhauser) zu einem besonders heiklen Auftrag gerufen. Staatssekretär Peter Hruska hat sich nämlich angekündigt, um über die Förderung des Museums zu bestimmen. Somit muss alles tiptop sein, und „Dreck.Weg.Sendracek“ macht sich an die Arbeit. Dann aber entdeckt Fernando (Stefano Bernardin) sein kreatives Alter Ego, Zoe (Jane Lilian Gartner) stößt sich an einem Kunstwerk, und die präpotente Art des Staatssekretärs (Lukas Spisser) erregt die Gemüter, vor allem das von Michelle.

„Wischen ist Macht“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von Gebhardt Productions.

Mehr zu den Serien ist online unter http://presse.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002