Grüner Antrag für mehr politische Bildung erfolgreich

Bildungssprecher Ecker: „Bildungsminister ist jetzt gefordert“

St. Pölten (OTS) - „Politische Bildung an Schulen wird seit vielen Jahren versprochen, es muss endlich gehandelt werden“, sagt Georg Ecker, Bildungssprecher der Grünen Niederösterreich. Denn politische Bildung und Medienkunde wären angesichts der ungefilterten Informationen im Internet wichtiger denn je. Er brachte daher einen entsprechenden Antrag im NÖ Landtag ein, in dem er die Bundesregierung, insbesondere Bundesminister Faßmann, auffordert, das Fach „Politische Bildung und Medienkunde“ in die Lehrpläne ab der 7. Schulstufe aufzunehmen.

„Das Wahlrecht ab 16 heißt auch, dass unsere Schulen die Aufgabe haben, grundlegendes Wissen über unser politisches System zu vermitteln – ebenso wie die richtige Einordnung politischer Nachrichten zwischen Wahr und Falsch“, sagt Ecker. Er brachte damit auch eine Forderung der Bundesschüler*innenvertretung in den NÖ Landtag, die auf dieser Ebene erfolgreich beschlossen wurde. „Der Bildungsminister ist nun gefordert, dies auch umzusetzen“, sagt Ecker.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Pinnow
Pressesprecher der Grünen NÖ

Die Grünen im NÖ Landtag
Neue Herrengasse 1/Haus 1/2. Stock
3100 St. Pölten
Telefon Büro: 02742/9005 16702
Telefon mobil: 0676/944 72 69
michael.pinnow@gruene.at
www.noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001