PRESSEEINLADUNG – Pressegespräch des NOYB und Lansky, Ganzger + partner zum Gerichtsverfahren gegen Facebook

Wien (OTS) - Sie sind herzlich zum informellen Pressegespräch des NOYB – Europäisches Zentrum für digitale Rechte und Lansky, Ganzger + partner zum Gerichtsverfahren gegen Facebook eingeladen.

  • Zeit: Dienstag, den 11. Februar 2020, 11 Uhr
  • Ort: Biberstraße 5, 1010 Wien, 6. Stock

Erstmalig in Europa wird bei diesem Verfahren eine „informierte Vertreterin“ Facebooks, Privacy Policy Director Cecilia Álvarez, in den Zeugenstand treten.

Dabei wird die Vertreterin der Plattform durchaus schwierige Fragen zu beantworten haben, darunter etwa:

  • Wer darf auf Facebook über die Verwendung von Daten bestimmen? Um es datenschutzrechtlich auszudrücken: wer ist Verantwortlicher und wer Verarbeiter? Facebook nimmt dazu bisher die Haltung ein, dass bei Problemen mit Daten, zum Beispiel falls ein Foto gegen das Urheberrecht verstößt, der Nutzer verantwortlich sein solle, bei der Auswertung und Verwendung der Daten jedoch allein Facebook verantwortlich sei.
  • Was darf Facebook mit den Daten seiner Nutzer machen? Dies insbesondere im Hinblick darauf, dass der Plattformbetreiber seit Neustem selbst angibt, über keine Einwilligungen der Nutzer zu verfügen, weil er sie nicht brauche. Nach Ansicht von Facebook nutzen die User die Plattform, gerade weil sie sich ein Auslesen der Daten und darauf basierte personalisierte Werbung wünschen. Es handle sich dabei um einen vertraglichen Dienst an den Nutzer. Ist es für Facebook wirklich so einfach die strengen Einwilligungskriterien der DSGVO zu umgehen?

Max Schrems, Geschäftsführer von NOYB und Katharina Raabe-Stuppnig, Managing Partner der internationalen Anwaltskanzlei Lansky, Ganzger + partner, informieren beim Pressegespräch über die bevorstehende Verhandlung am 13. Februar 2020 und Hintergründe des Verfahrens. Weiters werden sie erläutern, was durch das Verfahren erreicht werden soll und warum es auch erforderlich sein wird, Fragen an den EuGH zu richten.

Im Anschluss werden Erfrischungen und ein kleines Buffet gereicht und es besteht die Möglichkeit auf weiterführende Gespräche und Interviews.

Wir bitten um Anmeldung unter events@lansky.at bis 10. Februar 2020, 14 Uhr.

Für Rückfragen steht Ihnen Katharina Raabe-Stuppnig telefonisch unter +43 1 533 33 30-0 bzw. per E-Mail an katharina.raabe-stuppnig@lansky.at gerne zur Verfügung.

PRESSEEINLADUNG – Informelles Pressegespräch des NOYB und Lansky, Ganzger + partner zum Gerichtsverfahren gegen Facebook

Erstmalig in Europa wird bei diesem Verfahren eine „informierte Vertreterin“ Facebooks, Privacy Policy Director Cecilia Álvarez, in den Zeugenstand treten. Dabei wird die Vertreterin der Plattform durchaus schwierige Fragen zu beantworten haben.
Max Schrems, Geschäftsführer von NOYB und Katharina Raabe-Stuppnig, Managing Partner der internationalen Anwaltskanzlei Lansky, Ganzger + partner, informieren beim Pressegespräch über die bevorstehende Verhandlung am 13. Februar 2020 und Hintergründe des Verfahrens. Weiters werden sie erläutern, was durch das Verfahren erreicht werden soll und warum es auch erforderlich sein wird, Fragen an den EuGH zu richten.

Datum: 11.02.2020, 11:00 - 12:00 Uhr

Ort: Anwaltskanzlei Lansky, Ganzger + Partner, Conference Area, 6.Stock/DG
Biberstraße 5, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Lansky, Ganzger & Partner Rechtsanwälte GmbH
+43 1 533 33 30
kerstin.pfeisinger@lansky.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LGP0001