FPÖ – Hafenecker: Wien abermals Stauhauptstadt Österreichs

Grüne Verkehrsministerin entpuppt sich als Last für Individualverkehr

Wien (OTS) - „Wohin die Reise der grünen Verkehrspolitik in Österreich gehen wird, ist schnell erklärt – direkt in den Stau.“ Mit diesen Worten kommentierte heute der freiheitliche Verkehrssprecher NAbg. Christian Hafenecker, MA Medienberichte, wonach Wien abermals zur Stauhauptstadt Österreichs erklärt wurde.

„Dass Wien als Bundeshauptstadt ein besonders hohes Verkehrsaufkommen vorweist, liegt auf der Hand. Eine vernünftige Verkehrspolitik könnte aber an den Hotspots für Entlastung sorgen, wenn man es denn auch möchte - nicht aber bei den Grünen. Bereits die Vizebürgermeisterin und Stadträtin für Stadtentwicklung und Verkehr Vassilakou hatte ganz bewusst damit begonnen, jedem Autofahrer in Wien das Leben zur Hölle zu machen. Dieser ‚Krieg‘ gegen die Autofahrer fand in ihrer Nachfolgerin der grünen Vizebürgermeisterin Hebein die Fortsetzung“, so Hafenecker, der noch anmerkt, dass auch im Stau stehende Kraftfahrzeuge CO2 produzieren.

„Daraus kann man nun ableiten, wohin auch die Reise mit der neuen Verkehrsministerin Gewessler gehen wird, die sich schon heute anlässlich der Regierungsklausur den Kopf darüber zerbricht, wie man die Autofahrer auch zukünftig nicht nur finanziell, sondern auch auf den Straßen quälen kann. Ich gehe davon aus, dass unser hochrangiges Straßennetz schon bald mit der Durchschnittsgeschwindigkeit von Feldwegen konkurrieren, und dass die Waldviertelautobahn in der Form eines Waldviertel-Radweges zur Umsetzung kommen wird. Weiters bin ich schon gespannt, wann eine neue Behörde aufgebaut wird, die die Flugverkehrsabgabe von den Zugvögeln eintreiben wird, die Jahr für Jahr zu uns kommen. Das ‚böse‘ Wort Lobautunnel möchte ich gar nicht mehr in den Mund nehmen, insgesamt bin ich auf die Inhalte dieser ‚asozialen‘ Steuerreform gespannt“, führte der FPÖ-Verkehrssprecher weiter aus.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005