Polizeieinsatz Akademikerball 2020

Vorläufige Bilanz

Wien (OTS) - Das Demonstrationsgeschehen gegen den Wiener Akademikerball verlief bis zum Ende der Versammlung ohne nennenswerte sicherheitspolizeiliche Zwi-schenfälle. Die Ziele, die Versammlungsfreiheit zu schützen und gleichzeitig für eine sichere Zufahrt der Ballgäste zu sorgen, wurden zur Gänze erreicht.
Nach der Schlusskundgebung der Versammlung kam es an verschiedenen Stellen zu weiteren, unangekündigten Manifestationen von Teilnehmern der vorher beendeten Demonstration sowie zu vereinzelten Sitzblockaden. Polizeikräfte stellten deshalb einige Identitäten hier Involvierter fest. Eine Person wurde vorübergehend verwaltungsrechtlich festgenommen. Überdies wurden einige Personen wegen Verwaltungsübertretungen zur Anzeige gebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Paul Eidenberger
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0005