Oö. Volksblatt: "Parallelslalom" (von Herbert SCHICHO)

Ausgabe vom 24. Jänner 2020

Linz (OTS) - Fast zeitgleich mit HC Straches Rückkehr auf die Politbühne — vorerst als Gastredner — ist auch der U-Ausschuss zu Straches Ibiza-Video gestartet — aber mit eingeschränktem Untersuchungsprogramm. Und der EX-FPÖ-Chef, der zizerlweise seine Rückkehr plant, und die vereinte Anti-Ibiza-Opposition werden sich noch öfter einen Kampf um die Schlagzeilen liefern.
Dieser mediale Parallelslalom wird uns sicher bis zur Wien-Wahl im Herbst beschäftigen und er ist auch ein Garant dafür, dass die Öffentlichkeit nicht nur alles über den Komplex rund um Casinos, Glücksspiel und ÖBIB/ÖBAG erfahren wird, sondern noch viel mehr schmutzige Unterwäsche der FPÖ ans Tageslicht kommt. Denn das blaue Bruderduell um Wien wird wohl auch unter der Gürtellinie ausgetragen. Das könnte durchaus ein Polit-Blockbuster werden.
Die derzeitigen Geplänkel zwischen Opposition und Regierung sind hingegen entbehrlich. Denn entweder bekommt die Opposition vom Verfassungsgerichtshof Recht und kann eh untersuchen, was sie will. Oder aber der Verfassungsgerichtshof teilt die Meinung von ÖVP und Grünen und weist das Begehr zurück und bestätigt die Einschränkungen. Dann sollte die Opposition auch froh sein, dass sie an einem Bruch der Verfassung gehindert wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Oö. Volksblatt, Chefredaktion
0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVB0001