LumiThera nimmt Daniel Bertholet in sein Board of Directors auf

Seattle (ots/PRNewswire) - LumiThera Inc., ein kommerzielles Medizintechnikunternehmen, das Behandlungen von Sehbeeinträchtigungen und Augenerkrankungen mithilfe von Photobiomodulation (PBM) bereitstellt, gab heute bekannt, dass es Daniel Bertholet in sein Board of Directors aufgenommen hat.

"Wir sind hoch erfreut, dass wir Daniel Bertholet in unserem Board of Directors begrüßen dürfen", sagte dazu Clark Tedford, Ph.D., Präsident und CEO. "Daniel Bertholet bringt reichhaltige Erfahrungen im Bereich Finanzen mit und wir können beim Aufbau unseres Geschäfts in Europa von seiner europäischen Perspektive profitieren."

Herr Bertholet ist der Gründer von 4see Ventures, einer Boutique-Investment-Firma, die Familienunternehmen und private Investoren bei ihren Investitionen mit Risikokapital berät. Davor war Daniel Bertholet bei Endeavour Vision tätig, für das er in Europa und in den USA in Medizintechnik- und Life-Sciences-Unternehmen investierte. Bei der Entwicklung der Investment-Strategie des MedTech Growth-Fonds, der 2014 einen Wert von 250 Millionen Euro erreichte, spielte er eine entscheidende Rolle. Über mehrere Jahre hinweg gehörte Herr Bertholet zur Taskforce für Medizintechnik bei der European Venture Capital Association (EVCA) und hielt bei zahlreichen Medizintechnik- und Investitionskonferenzen Vorträge. Vor dieser Zeit war er CFO eines Start-up-Unternehmens für Sicherheit und setzte dann in Genf seine Karriere im Bereich Risikokapital fort - anfangs als Analyst bei Vision Capital und anschließend als Investmentmanager bei Genevest. Sein Studium absolvierte Daniel Bertholet zunächst in Genf in der Schweiz und an der School of International Service der American University in Washington DC und zog anschließend nach Paris, um sich am Science Po auf seinen MBA-Abschluss vorzubereiten.

"Ich freue mich darauf, meine Arbeit im Board of Directors von LumiThera aufnehmen zu können", so Daniel Bertholet, Managing Partner bei 4See Ventures. "Die PBM-Plattform von LumiThera ist für eine ganze Reihe von degenerativen Augenerkrankungen, wie etwa trockene altersbedingte Makuladegeneration und diabetische Retinopathie, sehr vielversprechend. Diese Märkte wachsen derzeit rasch und die Optionen, die Patienten zur Verfügung stehen, sind beschränkt. Das Valeda®-Lichtapplikationssystem verfügt über das Potenzial, in diesen Marktsegmenten eine wirksame, völlig neue Behandlungsoption anzubieten."

Besuchen Sie die Website des Unternehmens unter www.lumithera.com.

Informationen zu LumiThera Inc.

LumiThera ist ein kommerzielles Medizintechnikunternehmen, das sich auf die Behandlung von Sehbeeinträchtigungen und Augenerkrankungen, einschließlich der trockenen AMD, einer der häufigsten Ursachen für Erblindungen bei Erwachsenen über 65 Jahren, konzentriert. Das Unternehmen ist führend in der Anwendung der Photobiomodulation (PBM) zur Behandlung akuter und chronischer Augenerkrankungen. Es hat mit Valeda ein Lichtapplikationssystem für die Arztpraxis entwickelt, mit dem Augenfachärzte medizinische Therapien durchführen können.

Das Valeda-Lichtapplikationssystem darf laut Bescheinigung einer Benannten Stelle der EU das CE-Zeichen führen, wenn dies für die gewerbliche Nutzung in der Europäischen Union erforderlich ist. Valeda ist derzeit noch nicht von der Food & Drug Administration (FDA) zur Verwendung in den USA zugelassen.

2020 LumiThera, Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Rückfragen & Kontakt:

Clark Tedford
1-360-536-5119
ctedford@lumithera.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0016