ÖAMTC: Totalsperre der Heiligenstädter Straße

Schwerer Unfall blockiert beide Richtungen

Wien (OTS) - Donnerstagmittag, gegen 10:30 Uhr, wurde laut ÖAMTC die Heiligenstädter Straße bzw. Klosterneuburger Straße (B14) auf Höhe der Landesgrenze Wien/NÖ wegen wegen eines schweren Unfalls komplett gesperrt. Ein Ausweichen Richtung Klosterneuburg ist über die Kuchelauer Hafenstraße, Richtung Wien nur großräumig möglich. Die Dauer der Sperre ist derzeit nicht abzuschätzen. Laut ÖAMTC-Experten wächst der Stau in beiden Richtung rasant an.

Alle Verkehrsinformationen unter www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Fortsetzung möglich)
Gilles Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001