FPÖ – Mayer: Grüne Klimahysterie gefährdet Wirtschaftsstandort Europa

Europas Wirtschaft wird durch Klimahysterie und grünem Pharisäertum an die Wand gefahren

Wien (OTS) - In der aktuellen Europastunde im österreichischen Nationalrat warnte der freiheitliche EU-Abgeordnete, Georg Mayer, dass durch die vor allem von den Grünen forcierte Klimahysterie, der Wirtschaftsstandort Europa gefährdet sei. „Die EU fährt gerade mit einer überzogenen Klimapolitik mit Hilfe der Grünen die europäische Wirtschaft an die Wand“, meinte Mayer und zeichnete ein düsteres Bild der Zukunft Europas. „Experten prognostizieren durch die Vorhaben der EU, dass Europa in zwanzig bis dreißig Jahren ein Tourismuseldorado für Chinesen und Amerikaner wird, weil die europäische Wirtschaft zerstört wurde und Europa somit nur noch der Tourismus bleibt“. Besonders kritisierte der FPÖ-Europaabgeordnete aber, dass vor allem die Grünen die von ihnen gepredigte Klimapolitik nur scheinheilig vorleben. „Grüne Klimapolitik sieht so aus, dass man am Sonntag mit dem Nachtzug nach Brüssel fährt, am Dienstag nach Wien fliegt, um an der Debatte im Nationalrat teilzunehmen und am Mittwoch wieder zurück nach Brüssel fliegt. Gerade dieses Pharisäertum gefährdet den Wettbewerb in Europa“, sagte Mayer.

Hinsichtlich der Digitalsteuer erinnerte Mayer daran, dass diese bereits auf nationaler Ebene unter freiheitlicher Regierungsbeteiligung eingeführt wurde und betonte, dass es natürlich im Interesse einer entsprechenden Steuergerechtigkeit ist, wenn internationale Konzerne entsprechend besteuert werden. „Sinnvoll ist eine Digitalsteuer natürlich nur, wenn diese international verzahnt wird. Dennoch ist es von entscheidender Bedeutung, dass der Gewinn dort besteuert wird, wo dieser erwirtschaftet wurde“, betonte der steirische EU-Abgeordnete.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0011