RHI Magnesita startet Traineeprogramm „Refractory Factory” für High Potentials

HochschulabsolventInnen können sich ab 1. Februar 2020 bewerben

Wien (OTS) - Mit „Refractory Factory“ ruft der Weltmarktführer für Feuerfestprodukte und -lösungen RHI Magnesita ein eigenes Traineeprogramm ins Leben, um zukünftige Führungskräfte für das Unternehmen zu rekrutieren. Ab Oktober 2020 werden in einem ersten Durchgang 15 Trainees in Brasilien, China, Österreich und den USA aufgenommen. „Wir wollen junge Talente ansprechen, die global mobil sind und frische Ideen sowie neue Fähigkeiten in unser Unternehmen bringen“, erklärt Simone Oremovic, Executive Vice President People & Culture / Corporate Communications.

Ziel ist es, eine Pipeline für zukünftige Führungskräfte und ExpertInnen in den Bereichen Verkauf, Forschung und Entwicklung sowie Finanzen zu schaffen. Die TeilnehmerInnen durchlaufen ein 18 bis 24-monatiges Rotationsprogramm, bei dem sie alle sechs Monate in einen anderen Bereich wechseln. Den letzten Abschnitt werden sie in einem der vielen internationalen Standorte von RHI Magnesita verbringen. „Unsere Trainees sollen vom ersten Tag an Einblicke in unser dynamisches, globales Umfeld bekommen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Unser Ziel ist es, Talente aufzubauen, die ein interdisziplinäres Verständnis haben und global vernetzt denken können. Deshalb ist es uns wichtig, sie in verschiedenen Positionen und in unterschiedlichen Bereichen einzusetzen“, erklärt Oremovic.

Die Trainees werden an strategisch wichtigen Projekten arbeiten und intensiv mit den Produktlinien, Verkaufsmethoden und dem Kundenservice in den verschiedenen Geschäftsfeldern von RHI Magnesita bekannt gemacht. Am Ende des Programms übernehmen sie konzeptionelle, analytische und operative Aufgaben und können global bei RHI Magnesita eingesetzt werden.

Voraussetzungen und Bewerbung

Das Traineeprogramm richtet sich an HochschulabsolventInnen mit mindestens einem Bachelor-Abschluss in Maschinenbau mit Schwerpunkt Metallurgie, Chemie oder Mechanik beziehungsweise einem Bachelor in Finanzwesen oder BWL (Business) für das Traineeprogramm im Finanzbereich. Erste Berufserfahrungen im Rahmen eines Praktikums im Ausmaß von ein bis zwei Jahren werden ebenfalls erwartet. Mit dem Programm will RHI Magnesita Menschen anziehen, die leistungsorientiert denken, in einem globalen Umfeld arbeiten wollen, die verstehen, dass der Kunde im Zentrum des Denkens und Handelns steht, gern in Teams arbeiten, zuverlässig sind und sich für Veränderung begeistern können.

Bewerbungen für das Programm sind ab 1. Februar 2020 möglich. Weitere Informationen zum Programm sowie Bewerbung unter https://www.rhimagnesita.com/refractory-factory/

Über RHI Magnesita

RHI Magnesita ist der Weltmarktführer bei hochwertigen Feuerfestprodukten, -systemen und -serviceleistungen, die für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1.200 °C unverzichtbar sind. Sie kommen unter anderem in der Stahl-, Zement-, Nichteisenmetalle- und Glasindustrie zum Einsatz. Durch die vertikal integrierte Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Feuerfestprodukt und den leistungsorientierten Gesamtlösungen bedient RHI Magnesita Kunden in nahezu allen Ländern weltweit. Mit über 14.000 Mitarbeitern in 35 Produktionswerken sowie mehr als 70 Vertriebsstandorten weist das Unternehmen eine hohe geografische Vielfalt auf. RHI Magnesita nützt seine globale Führungsposition bei Umsatz, Größe, Produktportfolio und breiter geografischer Präsenz weltweit aus, um gezielt Länder und Regionen zu erschließen, die von wachsenden Märkten und guten Konjunkturaussichten profitieren. Die Aktie des Unternehmens notiert mit einem Premium-Listing an der Londoner Börse (Symbol: RHIM) und gehört dem FTSE 250 Index an. Weitere Informationen finden Sie unter: www.rhimagnesita.com

Rückfragen & Kontakt:

Lisa Fuchs
Spokesperson / Head of Corporate Communications
lisa.fuchs@rhimagnesita.com
M +43 699 1870 6198

Patrizia Pappacena
Vice Spokesperson
patrizia.pappacena@rhimagnesita.com
M +43 699 1870 6443

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RHI0001