ERINNERUNG Pressekonferenz MORGEN: Lohngerechtigkeit am Bau

Arbeiterkammer und Gewerkschaft Bau-Holz präsentieren neue Studie

Wien (OTS) - Arbeitskräfte am Bau sind immer stärker von Lohndrückerei, Ausbeutung und einem Verdrängungswettbewerb betroffen. Das zeigt eine Studie von L&R Sozialforschung im Auftrag der AK. Die neue Regierung hat sich die Evaluierung des Handlungsbedarfs beim Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungs-Gesetz vorgenommen. AK Präsidentin Renate Anderl und Josef Muchitsch, Vorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz, legen konkrete Maßnahmen vor.

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei unserer Pressekonferenz begrüßen zu dürfen.

Pressekonferenz Lohngerechtigkeit am Bau mit

AK Präsidentin Renate Anderl,
Josef Muchitsch, Vorsitzender der Gewerkschaft Bau-Holz
Walter Gagawczuk, AK Experte für die Bekämpfung von Lohn- und
Sozialdumping

Datum: 21.1.2020, um 09:30 Uhr

Ort:
AK Wien 6. Stock, Sitzungssaal 2+3
Prinz-Eugen-Straße 20-22, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Katharina Nagele
(+43-1) 501 65 12678
katharina.nagele@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0002