Pilotprojekt in Bekämpfung von Kinderarmut zeigt großartige Erfolge

Erste wissenschaftliche Ergebnisse: Volkshilfe Kindergrundsicherung wirkt.

Wir freuen uns, dass Kinderarmut endlich ein Kernthema im politischen Programm ist. Der geplante Familienbonus schließt jedoch MindestsicherungsbezieherInnen aus und verstärkt damit bestehende Ungleichheiten weiter.“
-

Wien (OTS) - Seit Jänner 2019 unterstützt die Volkshilfe armutsbetroffene Kinder mit der von ihr politisch geforderten Kindergrundsicherung. Nach dem ersten Jahr Laufzeit belegen Auswertungen den Erfolg des Modells.

Das Modellprojekt unterstützt und begleitet zwei Jahre lang 23 armutsbetroffene Kinder in ganz Österreich. Das Projekt ist in Europa einzigartig: Zum ersten Mal gibt es wissenschaftliche Auswertungen über die Auswirkungen der Aufhebung von Armut. Diese zeigen, dass sich die Lebenswelt der Kinder nach einem Jahr in allen Bereichen verbessert hat.

„Dabei geht es nicht nur um Materielles, sondern vor allem auch um mehr soziale Teilhabe und weniger Ängste. Letzteres wirkt sich auch positiv auf die Gesundheit und die schulischen Chancen der Kinder aus.“, erläutert Erich Fenninger, Direktor der Volkshilfe Österreich.

Neben der Präsentation der Ergebnisse wird Fenninger auch Stellung zu den geplanten Maßnahmen der neuen Regierung gegen Kinderarmut nehmen.

„Wir freuen uns, dass Kinderarmut endlich ein Kernthema im politischen Programm ist. Der geplante Familienbonus schließt jedoch MindestsicherungsbezieherInnen aus und verstärkt damit bestehende Ungleichheiten weiter.“


Pressegespräch - Volkshilfe Kindergrundsicherung wirkt!

GesprächspartnerInnen:
Erich Fenninger, Direktor Volkshilfe Österreich
Judith Ranftler, Projektleitung Kinderarmut Abschaffen

Datum: 20.01.2020, 10:00 Uhr

Ort: Presseclub Concordia, Clubraum
Bankgasse 8, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Volkshilfe Österreich
Ruth Schink
+43 (0) 676 83 40 22 22
ruth.schink@volkshilfe.at
www.volkshilfe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VHO0001