Fünfteiliger „ORF III Themenmontag“ zum Start der Hahnenkamm-Rennwoche mit „Kitzbühel und die Reichen“

Außerdem: „Kitzbühel – Ein Wintermärchen“, „Gipfel, Gips und Après-Ski – Der Winterzirkus in Sölden“ und Doku-Zweiteiler „Rummelplatz Alpen“

Wien (OTS) - Zum Auftakt der Hahnenkamm-Rennwoche (alle Infos um großen ORF-Programmschwerpunkt unter presse.ORF.at) befasst sich ein fünfteiliger „ORF III Themenmontag“ am 20. Jänner 2020 ab 20.15 Uhr mit dem Ski-Tourismus in Österreich.

Den Auftakt macht die ORF-III-Produktion „Kitzbühel und die Reichen“ (20.15 Uhr) von Isabel Gebhart, die Teil des zehnteiligen „ORF-III-Österreich-Checks“ ist. Diese beleuchtet den wirtschaftlichen Aspekt, den die Massenveranstaltung Hahnenkamm-Rennen mit sich bringt: explodierende Preise und illustre Society-Veranstaltungen, an denen die Kaufleute und Hoteliers eine große Summe Geld verdienen.

Um die prominenten Kitzbühel-Besucher/innen dreht sich auch die anschließende Doku „Kitzbühel – Ein Wintermärchen“ (21.05 Uhr) von Christian Gramstadt. Eines ist gewiss: In Kitzbühel herrscht immer Hochbetrieb. Vor allem Prominente sind dort, um zu sehen und natürlich gesehen zu werden. Dauergäste wie Franz Beckenbauer, Uschi Glas und Arnold Schwarzenegger residieren in der Tiroler Kleinstadt, genauso russische Milliardäre, die die Fünf-Sterne-Hotelindustrie zum Florieren bringen und das sogenannte „Kitz“ noch einen Hauch luxuriöser machen.

Die Doku „Gipfel, Gips und Après-Ski – Der Winterzirkus in Sölden“ (21.55 Uhr) beleuchtet einen weiteren prominenten Skiort. Ob Schneeparadies oder Partymeile – in Sölden im Tiroler Ötztal kommen alle Ski-Fans auf ihre Kosten. Die Reportage von Leo Spors und Rita Stingl zeigt die logistische Meisterleistung, die hinter jedem erfolgreichen Skitag dort steckt: von der gastronomischen Versorgung auf 3.000 Metern bis zum minutenschnellen Einsatz der Bergrettung.

Zum Abschluss zeigt ORF III den Doku-Zweiteiler „Rummelplatz Alpen“ von Louis Saul. Der erste Film (22.30 Uhr) der ORF III/ARTE-Koproduktion zeigt die schwerwiegenden Entwicklungen der vergangenen Jahre von der einst beschaulichen Naturlandschaft der Alpen hin zum großen „Fun-Park“ der Ski-Arena. Anschließend werden im zweiten Teil (23.20 Uhr) die Zusammenhänge zwischen der Erhaltung der Kulturlandschaft Alpen, dem Tourismus und Klimawandel in eindrucksvollen Bildern gezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002