Mann nach PKW-Diebstahl festgenommen

Vorfallszeit: 16.01.2020, 19:30 Uhr, Vorfallsort: 15., Westbahnhof

Wien (OTS) - Gestern Nachmittag verübte ein zunächst unbekannter Täter einen KFZ-Diebstahl. Während das Opfer auf einer Polizeiinspektion die diesbezügliche Anzeige erstattete, verursachte der flüchtende Täter mit dem gestohlenen Auto einen Verkehrsunfall auf der A23. Der Beschuldigte (33, Stbg: Tschechien) wurde dort von Beamten der Landesverkehrsabteilung festgenommen.
In seinem Gewahrsam befanden sich diverse entfremdete Geldkarten sowie ein verbotenes Faltmesser. Der 33-Jährige, bei dem eine Alkoholisierung von 0,7 Promille festgestellt wurde, zeigte sich sofort geständig. Bei dem von ihm verursachten Auffahrunfall wurde eine Frau leicht verletzt.
Der Beschuldigte wird mehrfach strafgerichtlich angezeigt, ein vorläufiges Waffenverbot wurde ebenfalls verhängt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Paul Eidenberger
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002