Bilder-Schau „Struktur & Farben“ im Bezirksmuseum 13

Wien (OTS/RK) - „Das wichtigste Element meiner Werke sind Farben voller Dynamik und Energie. Kräftige, ausdrucksstarke Farben stehen im Vordergrund“, erzählt der 1967 geborene Maler Werner Veith. Eindrucksvolle Gemälde des Künstlers werden unter dem Titel „Struktur & Farben – Rost & Patina“ in einem „Sonderausstellungsraum“ im Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) gezeigt. Die Vernissage geht am Freitag, 17. Jänner, ab 18.30 Uhr, im Festsaal des Museums über die Bühne (freier Eintritt). Bis Mittwoch, 1. April, sind Veiths moderne Bilder jeweils am Samstag (14.00 bis 17.00 Uhr) und am Mittwoch (14.00 bis 18.00 Uhr) kostenlos zu sehen. Mehr Infos: Telefon 877 76 88 (während der Öffnungsstunden). E-Mails an den ehrenamtlichen Museumsleiter, Ewald Königstein: bm1130@bezirksmuseum.at.

Erinnerungen und Intuitionen hält der Kreative in ansprechenden Malereien fest. Der Kunstschaffende ist seit 2010 Mitglied der Gruppe „Art 23“ und hat bereits zahlreiche Ausstellungen absolviert. Werner Veith erklärt zu seinen Arbeiten: „Meine Werke sind Ausdruck einer positiven Lebenseinstellung. Ich versuche den Betrachter zu berühren und in ihm Emotionen zu wecken“. Im Internet ist eine Präsentation des Künstlers zu finden: https://wveith.jimdofree.com/.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003