Starkes Jahr 2019: AK Oberösterreich erkämpfte fast 118 Millionen Euro

Pressekonferenz

Linz (OTS) - Rund 325.000 Menschen wandten sich im Vorjahr um Rat und Hilfe an die AK Oberösterreich. So viele wie nie zuvor kamen mit sozialrechtlichen Sorgen und Anfragen, wie zum Beispiel Pension oder Pflegegeld. Die Expertinnen und Experten der AK Oberösterreich informierten sie, standen ihnen zur Seite, intervenierten bei den zuständigen Behörden oder gingen für sie sogar vor Gericht.

Bei einer Pressekonferenz am Freitag, 17. Jänner 2020, um 10 Uhr, in der Arbeiterkammer Linz, Volksgartenstraße 40, 5. Stock, Seminarraum 3, ziehen wir Bilanz über das vergangene Jahr.

Unter dem Titel Starkes Jahr 2019: AK Oberösterreich erkämpfte fast 118 Millionen Euro präsentieren wir einen Rückblick auf die brennendsten arbeits- und sozialrechtlichen Probleme der Oberösterreicher/-innen und geben einen Überblick über unsere Beratungszahlen und unsere Vertretungserfolge 2019.

Als Gesprächspartner Ihnen AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Direktor-Stv. Franz Molterer, MAS zur Verfügung.

Starkes Jahr 2019: AK Oberösterreich erkämpfte fast 118 Millionen Euro

Pressekonferenz mit AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer und Direktor-Stv. Franz Molterer, MAS

Datum: 17.01.2020, 10:00 Uhr

Ort: Arbeiterkammer Oberösterreich, 5. Stock, Seminarraum 3
Volksgartenstraße 40, 4020 Linz, Österreich

Url: http://ooe.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Oberösterreich
Ulrike Mayr, MSc
+43 (0)50/6906-2193
ulrike.mayr@akooe.at
ooe.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKO0001