StormGeo stellt neues Modell für Spot- und Kurzzeitanalyse der lastflussgestützten Marktkopplungsregelung in Mittelwesteuropa vor

Oslo, Norwegen (ots/PRNewswire) - StormGeos Nena Analysis, ein führender Anbieter von Preisprognosen und Marktanalysen für große Versorgungsbetriebe und Handelsorganisationen, hat heute ein neues Modell für die Spot- und Kurzzeitanalyse präsentiert. Das neue Modell, welches als das Erste seiner Art gilt, orientiert sich an der lastflussgestützten Marktkopplungsregelung innerhalb Mittelwesteuropas (MWO).

Neues komplexes Modell von StormGeos Nena Analysis berechnet gleichzeitig den Lastfluss, das Stromgleichgewicht und den Preis, um fundierte und stabile Lösungen für die kontinentalen Strommärkte zu finden

Die verbesserte, stündliche Spot- und Kurzzeitanalyse für den Folgetag, die aktuelle Woche und die nächsten drei Wochen für Deutschland, Frankreich, Österreich, Belgien und die Niederlande kalkuliert gleichzeitig Angebot und Nachfrage, Lastflüsse und Preisbildung in allen Ländern, um eine fundierte und stabile Lösung zu finden.

Das neue Modell steht in Einklang mit der Abkehr vom alten System in Mittelwesteuropa und verfolgt das Ziel, durch Erhöhung der grenzüberschreitenden Lastflüsse und bessere Nutzung der Stromerzeugungskapazität die Kosten zu minimieren. Auf diese Weise lassen sich die Lastflüsse zwischen allen fünf Ländern optimieren, was letzten Endes die Preisbildung verbessert.

"Wir haben ein neues, aussagekräftiges Modell auf Basis der lastflussgestützten Regelung entwickelt. Damit sind wir in der Lage, stündlich - also mehrmals am Tag - beständige Prognosen für die fünf MWO-Länder abzugeben", sagte Bengt P. Longva, Senior Analyst bei StormGeo.

Arve Dahl Nielsen, VP of Energy Markets bei StormGeo, ergänzte: "Wir kennen die Komplexitäten der Strommärkte ganz genau. Diese Expertise fließt in die Produktentwicklung ein und ist einer der Gründe, weshalb wir die Komplexität des neuen lastflussgestützten Systems lösen konnten."

Die neue Spot- und Kurzzeitanalyse steht ab sofort in StormGeos Nena Analysis-Portal zur Verfügung. Das System wird 2020 um sieben Länder erweitert, die nordischen Länder werden ab 2021 erfasst.

Informationen zu StormGeo

StormGeo ist ein globaler Anbieter von Wetterdaten und Entscheidungshilfeleistungen mit führenden Lösungen für die Bereiche Schifffahrt, Öl und Gas, erneuerbare Energien, Versorgung und Luftfahrt. Nena Analysis wurde 2016 von StormGeo übernommen und ist ein führender Anbieter von Analysen und Preisprognosen für die nordischen und europäischen Märkte für Strom, erneuerbare Energien, Gas & LNG sowie Kohle und Trockenfracht. Zu den Kunden von Nena Analysis gehören Energieversorgungsbetriebe, Fonds, Banken, Reedereien, private Investoren und staatliche Stellen. Weitere Informationen finden Sie unter www.nena.no bzw. www.stormgeo.com.

Logo - https://m ma.prnewswire.com/media/701360/StormGeo_Freedom_RGB_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Arve Dahl Nielsen
+47 918 11 065
anie@stormgeo.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0015