Junge Wirtschaft Wien-Havel: „Mehr Unternehmer in Gesundheitsprogrammen? Yes, we can!“

Wien (OTS) - „Gerade junge Unternehmerinnen und Unternehmer sind oftmals von mehrfachen Herausforderungen in Arbeit und Familie betroffen. Da passiert es leider manchmal, dass die Gesundheit auf der Strecke bleibt. Jede Idee, um Gesundheitsprävention und gleichzeitig finanzielle Entlastung zu fördern, wird daher von uns begrüßt und voll mitgetragen“, unterstützt Barbara Havel, Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Wien, den Vorstoß von Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck, der im KURIER-Interview am Wochenende eine Reduktion des Arztbesuch-Selbstbehalts für jene Unternehmer gefordert hat, die Eigenverantwortung zeigen und Gesundheitsprogramme absolvieren.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Wien
Chef vom Dienst
Presse und Newsroom
01 51450 1585
cvd@wkw.at
wko.at/wien/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WHK0005