Nationalrat - Köllner: "Tägliche Turnstunde ist das Gebot der Stunde"

Wien (OTS/SK) - Der burgenländische SPÖ-Nationalratsabgeordnete und Sportsprecher seiner Partei, Maximilian Köllner, hält das türkis-grüne Regierungsprogramm für eher rückwärtsgewandt; die Überschriften seien oft gut, aber dort, wo das Programm konkret werden sollte, insbesondere bei den grünen Themen, "ist offenbar die Tinte ausgegangen". Köllner erwartet sich eine rasche Umsetzung der täglichen Turnstunde, das sei das Gebot der Stunde. Denn aktuelle Studien zeigen, dass immer mehr Kinder übergewichtig sind. ****

Dem Sport kommt nach Ansicht von Köllner im Regierungsprogramm nicht der ihm zustehende Stellenwert zu. Dabei habe der heutige Landeshauptmann des Burgenlands, Hans Peter Doskozil, in seiner Zeit als Verteidigungs- und Sportminister für die tägliche Turnstunde "Pionierarbeit geleistet"; eine Umsetzung stehe nach wie vor aus, aber immerhin sei das Vorhaben im Regierungsprogramm enthalten.

Enttäuschend ist für Köllner, dass kein Regierungsmitglied aus dem Burgenland kommt. Dabei könnte gerade das Burgenland bei sozialen Themen beispielgebend sein. Der Abgeordnete verweist da auf den Mindestlohn von 1.700 Euro und dass im Burgenland pflegende Angehörige beim Land angestellt werden. Für die burgenländischen PendlerInnen wünscht sich Köllner, dass man den öffentlichen Verkehr ausbaut und einen Klimaschutz mit Hausverstand.

Insgesamt bewertet Köllner das Regierungsprogramm über weite Strecken als Fortsetzung von Schwarz-Blau und als ein Programm für Konzerne und Superreiche. Abschließend zeigte der Abgeordnete das neue Auswärtstrikot des Fußball-Nationalteams her und meinte: "So ein bisschen erinnert mich das Regierungsprogramm an das neue Auswärtstrikot. Im Prinzip komplett schwarz, mit ein paar mintfarbenen Streifen. Aber mit Fantasie kann man in Mint ja etwas Grünes erkennen." (Schluss) bj/wf

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0015