Neuer Geburtenrekord im St. Josef Krankenhaus Wien

Wien (OTS) - Im Jahr 2019 gab es im St. Josef Krankenhaus Wien 3.417 Geburten – so viele wie noch nie zuvor. Auch das neu etablierte Eltern-Kind-Zentrum ist gut angelaufen.

Von den 3.417 Geburten waren 47 Zwillingsgeburten. Insgesamt kamen 3.464 Babys zur Welt, 1.792 Buben (52 %) und 1.672 Mädchen (48 %). Das sind 1.297 Babys bzw. 1.270 Geburten mehr als im Jahr zuvor. Während bei den BubenDavid“ der beliebteste Name war, führte bei den Mädchen „Anna" die Liste der häufigsten Namen an. Das Durchschnittsgewicht der Babys, die im St. Josef Krankenhaus Wien zur Welt kamen, lag bei 3.410 Gramm. Das schwerste Baby hatte 5.170 Gramm, das leichteste Kind – ein Frühgeborenes, das in der 30. Schwangerschaftswoche geboren wurde – brachte 927 Gramm auf die Waage. Am errechneten Geburtstermin kamen übrigens nur fünf Prozent aller Kinder zur Welt.

Eltern-Kind-Zentrum gut etabliert

„Mit der Gesamtzahl von 3.417 Geburten haben wir einen neuen Rekord erreicht und sind damit auch die größte Geburtsklinik in Wien“, zieht Prim. Dr. Andreas Brandstetter, Leiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe, Resümee. Möglich wurde diese Entwicklung durch die Übersiedelung der Geburtshilfe vom Göttlicher Heiland Krankenhaus Wien in das St. Josef Krankenhaus Wien (beides Häuser der Vinzenz Gruppe) zum Jahreswechsel 2018/2019.

Im St. Josef Krankenhaus Wien stehen nun für die Mütter und deren Babys ein neu gestalteter Entbindungsbereich mit neun Kreißzimmern und zwei Wochenbettstationen zur Verfügung. Zusätzlich wurde ein Eltern-Kind-Zentrum etabliert, zu dem neben der Geburtshilfe auch eine neu errichtete Abteilung für Kinderheilkunde mit Neonatologie gehört. „Damit können wir frühgeborene und kranke Babys direkt bei uns im Haus betreuen“, betont Prim. Dr. Roland Berger, Leiter der Kinderabteilung. Stolz ist man im St. Josef Krankenhaus auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eltern-Kind-Zentrums: „Trotz der vielen Veränderungen und der hohen Geburtenzahlen versuchen wir ein sehr familiäres Umfeld zu schaffen, in dem sich die Frauen und ihre Babys wohlfühlen. Das ist nur mit einem sehr engagierten Team möglich“, so Brandstetter.

Fotomaterial unter http://www.sjk-wien.at/ueber-uns/presse/presseinformationen/ bzw. www.vinzenzgruppe.at/presse

Bild 1: 2019 gab es auf der Geburtshilfe des St. Josef Krankenhauses Wien unter der Leitung von Prim. Dr. Andreas Brandstetter 3.417 Geburten. Fotocredit: Robin Weigelt

Bild 2: Damit sich Frühgeborene bestmöglich entwickeln können, setzt man im St. Josef Krankenhaus Wien auf die intensive Einbeziehung der Eltern von Anfang an. Fotocredit: Theresa Wey

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Anita Knabl-Plöckinger, MAS
St. Josef Krankenhaus GmbH
Leitung Kommunikation
Auhofstraße 189, 1130 Wien
T: +43 1 878 44-4580
anita.knabl-ploeckinger@sjk-wien.at
www.sjk-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGK0001