PRAEVENIRE Präsident Schelling im Ö1-Interview zum neuen Gesundheitsprogramm: Überschriften müssen befüllt werden!

Das Gesundheitsprogramm der neuen Regierung muss nun mit konkreten Inhalten befüllt werden. Vorschläge für Lösungen soll das PRAEVENIRE Weißbuch im Mai liefern.

Wien (OTS) - „Die Gesundheit ist ein zentrales Thema für die Bevölkerung, die sich eine nachhaltige Sicherung des Systems erwartet. Das Regierungsprogramm habe gut ambitionierte Überschriften, die nun mit konkreten Inhalten befüllt werden müssen und bei den Menschen auch ankommen sollen“, betonte PRAEVENIRE Präsident Dr. Hans Jörg Schelling im heutigen Ö1 Mittagsjournal-Interview. Das rund 300-seitige Regierungsprogramm widmet dem Bereich Gesundheit sieben Seiten. Schelling appellierte, dass bei heiklen Themen, wie die langfristige Sicherung der Finanzierung und der Vernetzung des niedergelassenen Bereichs mit dem stationären viel zu tun sei. Deshalb entwickelt der Verein PRAEVENIRE mit rund 200 nationalen und internationalen Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitsbereich ein ganzheitliches Konzept, das Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt stellt, eine wohnortnahe Versorgung langfristig ermöglichen soll und gleichzeitig die Finanzierbarkeit des Gesundheitssystems berücksichtigt. Dieses Konzept wird in Form eines Weißbuchs im Mai der Bundesregierung übergeben.

Das komplette Ö1-Interview zum Nachhören unter: https://radiothek.orf.at/oe1/20200108/585369/1578483000000

PRAEVENIRE – Gesellschaft zur Optimierung der solidarischen Gesundheitsversorgung möchte die Gesundheit der Menschen auf den Gebieten der Gesundheitskompetenz, Prävention, Früherkennung von Krankheiten, extra- und intramuralen Versorgung, Rehabilitation und Reintegration fördern. Mehr Infos unter www.praevenire.at

Rückfragen & Kontakt:

Rainald Edel, MBA
PR-Consultant
WELLDONE WERBUNG UND PR GMBH
Lazarettgasse 19/OG 4, 1090 Wien
(T) 01/402 13 41-40
(F) 01/402 13 41-18
r.edel@welldone.at
www.welldone.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WDM0001