Wiener Tierschutzverein: Süße Katze Oreo ausgesetzt

Junges Katzenmädchen wurde in den Weihnachtsferien herzlos ausgesetzt. Oreo wird nun im Wiener Tierschutzverein umsorgt

Vösendorf (OTS) - Sie heißt nicht nur wie ein beliebtes Naschwerk, sie ist auch mindestens so süß. Die junge Katzendame Oreo ist seit den Weihnachtsferien Gast im Wiener Tierschutzverein (WTV) in Vösendorf. Die Mieze wurde mitten auf der Straße im 14. Wiener Gemeindebezirk (Penzing) in einem Karton ausgesetzt. Auf diesem prangte zudem die Aufschrift: „Nimm mich mit“. Das ließen sich tierliebe Passanten zum Glück nicht zweimal sagen und nahmen das ungewollte Haustier an sich. Da sie sich nicht selbst um das Tier kümmern konnten, brachten sie es schlussendlich in den WTV.

Dort wurde Oreo tierärztlich untersucht und wies zum Glück keine Beschwerden auf, im Gegenteil: Sie holte sich gleich einmal ordentliche Schmuseeinheiten des veterinärmedizinischen Teams. Die auf rund fünf Monate geschätzte Samtpfote wurde geimpft und gechipt und ist nun im Katzenhaus des WTV untergebracht. Bis der volle Impfschutz erreicht ist, wird Oreo noch im WTV bleiben, danach freut sie sich über ein neues Zuhause bei liebevollen Menschen. Der WTV bittet um Verständnis, dass aktuell noch keine Angaben zum genauen Vergabezeitpunkt des Tieres gemacht werden können. Auch Reservierungen sind nicht möglich.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Oliver Bayer
Pressesprecher

Wiener Tierschutzverein
Triester Straße 8
2331 Vösendorf

Mobil: 0699/ 16 60 40 66
Telefon: 01/699 24 50 - 16
oliver.bayer@wiener-tierschutzverein.org
www.wiener-tierschutzverein.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WTV0001