Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Von „Happy New Year“ in St. Pölten bis „Du töpperter Hecht“ in Baden

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Mittwoch, 8. Jänner, spannt das Canadian Brass Ensemble ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten unter dem Motto „Happy New Year“ einen Bogen quer durch die Musikgeschichte von Renaissance und Barock über Ragtime und Dixieland bis hin zu Broadway-Melodien und zeitgenössischen Songs. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

Morgen, Donnerstag, 9. Jänner, spielt ab 19.30 Uhr im Badener Jazzcafé im Theater am Steg in Baden das Karoly Berki Trio (Károly und Karcsi Berki sowie Isabella Krapf) auf. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen bei Pro Jazz Austria unter 0699/10 31 17 26, e-mail pja@projazz.at und www.projazz.at.

Mit Ludwig van Beethoven, Johann Strauß, Gioachino Rossini und Pjotr Iljitsch Tschaikowski startet die Academia Allegro Vivo unter Vahid Khadem-Missagh morgen, Donnerstag, 9. Jänner, ab 19 Uhr im Palmenhaus Gmünd ins neue Jahr. Wiederholt wird das Neujahrskonzert unter dem Motto „Leidenschaft“ am Freitag, 10. Jänner, ab 19.30 Uhr im Konzerthaus Weinviertel in Ziersdorf und am Samstag, 11. Jänner, ab 19 Uhr im Vivea Gesundheitshotel in Bad Traunstein. Jeweils um 16 Uhr begrüßen davor Nikolaus Straka und die Academia Allegro Vivo junges Publikum unter dem Titel „Begeisterung" zu einem Kinderkonzert. Nähere Informationen und Karten bei Allegro Vivo unter 02982/4319, e-mail office@allegro-vivo.at bzw. tickets@allegro-vivo.at und www.allegro-vivo.at.

Im Rahmen der Reihe „So klingt Ludwig van“ spielen Bläsersolisten des Orchesters Wiener Akademie und Gottlieb Wallisch auf einem historischen Hammerklavier am Freitag, 10. Jänner, ab 20 Uhr im Kaiserhaus Baden Musik von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Nähere Informationen und Karten beim Kaiserhaus Baden unter 02252/868 00-577, e-mail kaiserhaus@baden.gv.at und www.kaiserhaus.baden.at.

Ebenfalls am Freitag, 10. Jänner, feiert Reinhard Reiskopf mit „The 3rd Elvis-Birthday-Night" ab 20.30 Uhr im Alten Depot in Mistelbach den Geburtstag von Elvis Presley. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Am Samstag, 11. Jänner, lädt die Blasmusikkapelle Mödling ab 19 Uhr in der Europa-Halle in Mödling zu einem Neujahrskonzert im Zeichen von Ludwig van Beethoven mit dessen „Mödlinger Tänzen“, der Romanze in F-Dur, Märschen, einer modernisierten „Elise“ und einem „Song of Freedom“. Nähere Informationen und Karten unter 0680/219 10 34 und www.blamumoe.at.

Fortgesetzt wird der Konzertzyklus „moving beethoven" am Samstag, 11. Jänner, ab 19.30 Uhr im Theresiensaal in Mödling, wo das Kreisler Trio Wien (Bojidara Kouzmanova-Vladar, Axel Kircher und Luis Zorita) gemeinsam mit Annegret Bauerle an der Querflöte unter dem Titel „Der junge Beethoven" Ludwig van Beethovens Streichtrio-Zyklus op. 9 sowie die Trios in G-Dur und c-moll bzw. die Serenade op. 25 und das Flötenquartett in C-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart zur Aufführung bringt. Nähere Informationen und Karten beim Kulturreferat Mödling unter 02236/400-103 und e-mail doris.hickelsberger@moedling.at.

Am Dienstag, 14. Jänner, macht das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich im Zuge seiner Neujahrskonzerte-Tournee Station in der Stadthalle Schrems. Zu hören sind die Werke von Johann und Josef Strauß, Franz von Suppé, Luigi Arditi, Edward Elgar, Ludwig van Beethoven, Gaetano Donizetti, Émile Waldteufel, Ferdinand Hérold, Emmerich Kálmán, Amadeo Vives und Carl Millöcker dabei ab 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bürgerservice der Stadt Gmünd unter 02852/525 06-100, e-mail stadtgemeinde@gmuend.at und www.gmuend.at bzw. bei den NÖ Tonkünstlern unter 01/586 83 83, e-mail tickets@tonkuenstler.at und www.tonkuenstler.at.

Schließlich präsentiert der Badener Musikwissenschafter Johannes Leopold Mayer im Rahmen der Reihe „Schwingungen“ am Dienstag, 14. Jänner, ab 19 Uhr im Theater am Steg in Baden unter dem Motto „Du töpperter Hecht - Beethoven hemdsärmelig“ den ersten Teil einer speziellen Beethoven-Werkanalyse. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003