Theater, Kabarett, Lesungen und mehr

Von „Leos Reise“ in Mödling bis „Fliege fort, fliege fort“ in St. Pölten

St. Pölten (OTS/NLK) - Morgen, Mittwoch, 8. Jänner, steht ab 16 Uhr im Schöffel-Haus in Mödling „Leos Reise“, ein Theaterstück für Kinder ab eineinhalb Jahren von und mit Ruth Lößl und Annegret Bauerle, auf dem Programm. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim Mödlinger Infoservice unter 02236/400-109, e-mail kultur@moedling.at und www.moedling.at.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 8. Jänner, diskutieren die Fotografin Margarete Jarmer und der Filmemacher Andreas Leitner im Rahmen der Reihe „Im Fokus: die Region als Ressource“ der „Kremser Kamingespräche“ im Haus der Regionen in Krems/Stein das Thema „Handwerke“. Beginn ist um 18 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, e-mail office@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Am Donnerstag, 9. Jänner, startet die Bühne im Hof in St. Pölten mit Klaus Eckel und „Ich werde das Gefühl nicht los“ in das Jahr 2020; der Kabarettabend beginnt um 19.30 Uhr. Nähere Informationen unter 02742/90 80 50, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/90 80 80-600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Kabarett gibt es am Donnerstag, 9. Jänner, auch im Dorfgemeinschaftshaus Mühldorf in der Wachau, wo Thomas Maurer ab 20 Uhr mit einer Vorpremiere seines neuen Programms „Woswasi“ gastiert. Nähere Informationen und Karten unter 02732/90 00-8150 und www.muehldorf-wachau.at.

Am Donnerstag, 9. Jänner, wird auch ab 15 Uhr in der Bibliothek der EFG Mödling für junges Publikum zwischen drei und acht Jahren die Kinderlesung „Es gibt so Tage…“ veranstaltet. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 0664/564 42 53 und www.efgm.bvoe.at.

Unter dem Titel „Doch bin ich nirgend, ach! zu Haus“ treffen am Samstag, 11. Jänner, ab 19.30 Uhr im Landestheater Niederösterreich in St. Pölten Lieder von Franz Schubert, Robert Schumann und Gustav Mahler auf Texte von Robert Walser. Gestaltet wird der Musiktheaterabend vom Puppenspieler Nikolaus Habjan und der Osttiroler Musikbanda Franui. Nähere Informationen und Karten beim Landestheater Niederösterreich unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@landestheater.net und www.landestheater.net.

Im Stadttheater Mödling feiert am Samstag, 11. Jänner, ab 19.30 Uhr Friedrich Dürrenmatts „Das Versprechen“, als Requiem auf einen Kriminalroman für die Bühne adaptiert und inszeniert von Claus Tröger, Premiere. Gespielt wird bis 25. Jänner, Donnerstag bis Samstag sowie am Dienstag, 21. Jänner, jeweils ab 19.30 Uhr bzw. am Sonntag, 19. Jänner, ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, www.stadttheatermoedling.at und www.theaterzumfuerchten.at.

Am Sonntag, 12. Jänner, ist Michael Lakner, der künstlerische Leiter der Bühne Baden, ab 11 Uhr im Max-Reinhardt-Foyer der Bühne Baden im Gespräch mit Kai-Uwe Garrels zu erleben. Neben Einblicken in seine berufliche Vergangenheit als Kulturmanager sind dabei auch Tonbeispiele aus seiner Künstlerlaufbahn zu hören. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und www.buehnebaden.at.

Schließlich liest Paulus Hochgatterer am Dienstag, 14. Jänner, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten aus seinem neuen Kriminalroman „Fliege fort, fliege fort“. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005