Bioness StimRouter® Neuromodulationssystem erhält CE-Zulassung zur Behandlung der Stuhlinkontinenz

Valencia, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Bioness Inc., der führende Anbieter von fortschrittlichen, klinisch unterstützten Medizinprodukten zur Behandlung chronischer peripherer Nervenschmerzen, gab heute bekannt, dass sein StimRouter® Neuromodulationssystem die CE-Zulassung für die Behandlung von Stuhlinkontinenz in ganz Europa erhalten hat. Das Gerät erhielt zuvor die Zulassung zur Behandlung chronischer Schmerzen und überaktiver Blase, und Ärzte in Europa können jetzt Patienten mit Stuhlinkontinenz durch Stimulation des Nervus tibialis mit einem kleinen Implantat nahe des Fußgelenks behandeln.

StimRouter ist in Europa auch zur Behandlung chronischer Schmerzen und überaktiver Blase verfügbar

Wenn Patienten nicht in der Lage sind, ihren Enddarm zu kontrollieren, kann dies soziale Interaktionen und die allgemeine Lebensqualität direkt beeinträchtigen. Diese Patientengruppe, die oftmals unbehandelt oder nicht ausreichend behandelt wird, sieht sich oft Depression, geringem Selbstwertgefühl und sozialer Isolierung aufgrund von Furcht und Scham gegenüber. Es wird geschätzt, dass ca. 18 % der Gesamtbevölkerung in irgendeiner Form unter Stuhlinkontinenz leiden. Das Thema wird oftmals tabuisiert und Patienten finden es peinlich, mit Ärzten oder Familie und Freunden über ihre Erfahrungen mit Stuhlinkontinenz zu sprechen.

"Der StimRouter für Stuhlinkontinenz ist ein minimal-invasives, insgesamt einfach zu implantierendes Gerät, welches die leitenden Elektroden innerhalb des Nervus tibialis platziert", sagte Dr. Concha Perez vom Hospital Universitario de la Princesa in Madrid. "Der Patient, dem wir das Implantat eingesetzt haben, und der durch den Gastroenterologen Dr. Cecilio Santander überwiesen wurde, zeigt in seiner Lebensqualität eine wichtige und signifikante Verbesserung mit einem Leben, das zu 90 % frei von Vorfällen ist."

Der StimRouter hat im Februar 2014 die CE-Zulassung für die Behandlung chronischer peripherer Nervenschmerzen als Ergänzung weiterer Therapieoptionen ohne Medikamente erhalten und zudem im Februar 2019 zur Behandlung überaktiver Blase. Die StimRouter-Implantation erfordert nur einen Einschnitt und wird oft in nur 30 Minuten in Lokalanästhesie durchgeführt. Eine tragbare Fernbedienung ermöglicht es Patienten, ihre Therapie drahtlos zu kontrollieren und anzupassen.

"Der StimRouter verändert das Leben von Patienten, die nach neuen Wegen suchen, nicht nur Schmerzen zu behandeln, sondern zudem Erkrankungen mit Auswirkungen auf die Lebensqualität wie Stuhlinkontinenz und überaktive Blase", sagte Todd Cushman, Präsident und CEO von Bioness. "Die Ausweitung der behördlichen Zulassung und der klinischen Kenntnisse im Bereich der Stimulation peripherer Nerven ermöglicht innovative Nutzungen des StimRouters in Europa und besitzt das Potenzial der künftigen Ausweitung der Nutzung in den USA über die derzeitige Indikation für chronische Schmerzen hinaus."

Weitere Informationen über den StimRouter erhalten Sie unter www.stimrouter.com.

Informationen zum StimRouter® Neuromodulationssystem

Der StimRouter ist von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA zur Behandlung chronischer peripherer Nervenschmerzen (mit Ausnahme von Schmerzen im kraniofazialen Bereich) zugelassen. Der StimRouter ist ein minimal-invasives medizinisches Produkt zur Neuromodulation, das aus einem dünnen, implantierten Leiter mit leitfähiger Elektrode, einem externen Impulsgeber (EPT) und einem tragbaren, drahtlosen Patientenprogrammierer besteht. Elektrische Signale werden transdermal vom EPT durch die Elektrode und über den Leiter zum Zielnerv übertragen. Der StimRouter wird auf Anweisung des Arztes programmiert, um die Anforderungen des Patienten zu erfüllen, wird aber vom Patienten gesteuert, um die spezifischen, veränderlichen Bedürfnisse des Patienten in der Schmerzbehandlung zu berücksichtigen.

Informationen zu Bioness Inc.

Bioness ist der führende Anbieter innovativer Technologien, die Menschen helfen, Mobilität und Unabhängigkeit zurückzugewinnen. Zu den Produkten von Bioness zählen implantierbare und externe Neuromodulationssysteme, Robotiksysteme und softwaregestützte Therapieprogramme, die Menschen, die an Schmerzen, Störungen des zentralen Nervensystems oder orthopädischen Verletzungen leiden, funktionelle und therapeutische Unterstützung bieten. Derzeit bietet Bioness sechs Medizingeräte in seinem kommerziellen Portfolio an, die auf fünf Kontinenten und in über 25 Ländern weltweit vertrieben und verkauft werden. Unsere Technologien wurden in den renommiertesten und angesehensten Institutionen auf der ganzen Welt eingesetzt. Etwa 90 % der führenden Rehabilitationskliniken in den Vereinigten Staaten setzen derzeit eine oder mehrere Bioness-Lösungen ein. Bioness konzentriert sich vor allem darauf, große, unterversorgte Kundengruppen mit innovativen, evidenzbasierten Lösungen zu unterstützen und weiterhin neue Produkte, die den wachsenden und sich ändernden Bedürfnissen unserer Kunden entsprechen, zu entwickeln und kommerziell verfügbar zu machen. Die jeweiligen Ergebnisse hängen vom Einzelpatienten ab. Wenden Sie sich an einen Arzt, um festzustellen, ob dieses Produkt für Sie geeignet ist. Kontraindikationen, Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen sind online verfügbar unter www.bioness.com.


Medienbeziehungen Kontaktinformationen
Next Step Communications
bioness@nextstepcomms.com
781.326.1741


Logo - https://mma.prnewswire.com/media/50 9286/Bioness_Inc_Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005