FPÖ – Kickl: Tiefschwarze ÖVP greift nach der absoluten Macht, Grüne leisten Beihilfe

Regierung ist Schadensprojekt für Österreicher jenseits der Bobo-Blase – Bundespräsident blinder Einpeitscher

Wien (OTS) - „Der Neujahrstag war diesmal kein guter Tag für Österreich. Gut war er nur für eine machtgierige tiefschwarze ÖVP. Sie hat sich die absolute strukturelle Macht im Staat gesichert und war dafür bereit, linke Klischees wie Quoten und Integration zu erfüllen und insgesamt gesellschaftspolitisch weit nach links zu gehen, um den Grünen dort ihre gemeingefährlichen und belastungsintensiven Spielwiesen im Sozialbereich inklusive Anreizsystem für Zuwanderer sowie im Umweltbereich zu überlassen“, fasste FPÖ-Klubobmann NAbg. Herbert Kickl die schwarz-grüne Regierungseinigung zusammen.

„Für den Preis von gefährlichen linken ideologischen Experimenten haben die Grünen die Republik unter die totale strukturelle Kontrolle der wieder kohlrabenschwarzen ÖVP gebracht. Dafür dürfen sie jetzt unter dem Greta-Banner Autofahrer karniefeln und das Füllhorn des Sozialstaats über Ausländer und insbesondere Asylwerber ausschütten“, kritisierte Kickl die demokratiepolitische Kapitulation von Kogler und Co. vor dem unverhohlenen Machtrausch der ÖVP in den Verhandlungen. „Kaum zu glauben, dass sich die Grünen tatsächlich für diese paar von der ÖVP bewachten Sandkisten ihre kritische Haltung gegenüber der schwarzen Machtgier abkaufen haben lassen. Der Bundespräsident hat offenbar als blinder Einpeitscher dieses Schadensprojekts für die Österreicher abseits der Bobo-Blasen ganze Arbeit geleistet, genauso wie die schon propagandaartig anmutende Begleitmusik mancher Medien.“

„Der ÖVP geht es einzig und alleine um die Macht, ihr geht es um den Erhalt und reibungslosen Betrieb ihrer Strukturen und um den Schutz ihrer Netzwerke. Das erkennt man schon daran, dass noch vor Angelobung der Regierung gleich wieder zahlreiche altbekannte Generalsekretäre aus dem Herzen des tiefschwarzen Apparats ans Tageslicht geholt werden“, beschreibt Kickl das scheinbar einzige Ziel der ÖVP in dieser Regierung, „denn inhaltlich und ideologisch ist die Truppe um Kurz ja biegsam wie ein Gartenschlauch.“

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001