1. Bezirk: Sängerinnen Alston und Mendt im „Jazzland“

Wien (OTS/RK) - Die Anhängerschaft des traditionellen Jazz kommt in diesen Tagen im Klub „Jazzland“ (1., Franz-Josefs-Kai 29, nächst der Ruprechtskirche) auf ihre Kosten. Heute, Freitag, trägt das „Herbert Swoboda Quintett“ ab 21.00 Uhr hinreißend swingende Rhythmen vor. Eintritt: 15 Euro. Die aus Washington stammende Sängerin Carole Alston lebt schon viele Jahre in der Wienerstadt und konnte sich bei Konzerten in aller Welt einen ausgezeichneten Ruf in der Jazz-Branche erarbeiten. Bei ihrem Auftritt am Samstag, 28. Dezember, ab 21.00 Uhr, im „Jazzland“ trägt die renommierte Künstlerin mit 3 Instrumental-Begleitern musikalische Schmankerln aus ihrem umfassenden Repertoire, von Liedern aus den 20ern bis zum Jazz der Neuzeit, vor. Eintritt: 18 Euro. Die prominente Vokalistin und Schauspielerin Marianne Mendt konzertiert am Sonntag, 29. Dezember, und am Montag, 30. Dezember, jeweils ab 21.00 Uhr, in dem gemütlichen Jazz-Lokal. Mit einem All-Star-Sextett bringt „die Mendt“ an den 2 Abenden althergebrachte sowie modernere Jazz-Musik zu Gehör. Eintritt: 18 Euro.

Programm-Auskünfte einholen: Telefon 533 25 75

Der Leiter des Klubs „Jazzland“ ist Axel Melhardt (Träger des „Goldenen Verdienstzeichens des Landes Wien“, 1994), der sich vom „markanten und wandlungsfähigen Mezzosopran“ der Marianne Mendt (seit 2005 Trägerin des „Goldenen Verdienstzeichens des Landes Wien“) begeistert zeigt. Von diesen Konzerten schwärmt der Fachmann: „Wir erleben einen kaum zu überbietenden ‚Super-Früh-Silvester-Auftakt‘“. Einlass in den Jazz-Keller: jeweils ab 19.00 Uhr. Erteilung von Programm-Auskünften: Telefon 533 25 75 (in der Abendzeit).

Konzert-Informationen via E-Mail : office@jazzland.at

Nach der jährlichen „Silvester-Pause“ (Dienstag, 31. Dezember, und Mittwoch, 1. Jänner), geht der Betrieb im „Jazzland“ mit einem Gastspiel des Blues-Künstlers Hans Theessink weiter. Der niederländische Musikus weilt schon lange Zeit in seiner neuen Heimat Wien, hat etliche erfolgreiche Tonträger veröffentlicht und spielt laufend Konzerte rund um den Globus (Klubs, Bühnen, Festivals, u.v.a.). Von Donnerstag, 2. Jänner, bis Samstag, 4. Jänner, hört das Publikum „bluesige“ Standards, Kostproben aus der CD „70 Birthday Bash“ und anderen Tonträgern sowie jüngste Kompositionen. Theessink hat das „Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien“ 2011 erhalten. Karten kosten 15 Euro. Beginn ist um 21.00 Uhr, Einlass: 19.00 Uhr. Infos zu allen Konzerten per E-Mail: office@jazzland.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003