AK Präsidentin Anderl tief betroffen vom Tode Ernst Högers

Wien (OTS) - Tief betroffen vom Tod Ernst Högers ist AK Präsidentin Renate Anderl. „Ernst Höger war ein Gewerkschafter und Arbeitnehmervertreter mit Herz und Seele. Er kannte die Anliegen der Menschen, weil er sich gerne Zeit für sie nahm. Er hat sich unermüdlich für sie eingesetzt“, so Anderl. „Mein ganzes Mitgefühl gilt seiner Familie.“

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
ChefIn vom Dienst
+43 1 50165 12565
presse@akwien.at
https://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001