VOR: Öffi-MitarbeiterInnen und Fahrgäste als Klima- und UmweltheldInnen

Täglich schaffen tausende Öffi-MitarbeiterInnen das Fundament für Mobilitäts- und Klimawende – auch an den Weihnachtsfeiertagen!

Niederösterreich/Burgenland/Wien (OTS) - Rund um Weihnachten und Neujahr ist für viele wieder die Zeit gekommen, vermehrt über eine lebenswerte und nachhaltige Zukunft nachzudenken. Alle ernstzunehmenden Klimadebatten haben eines gemeinsam – die Nutzung des öffentlichen Verkehrs ist ein notwendiger Erfolgsfaktor einer nachhaltigen Zukunft. Der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR), in den Ländern Wien, Niederösterreich und Burgenland zuständig für die Gestaltung des Öffentlichen Verkehrs, bedankt sich bei seinen jährlich über eine Milliarde Fahrgästen für ihren Beitrag zum gelebten, tagtäglichen Klimaschutz – denn mit Bus und Bahn ist man eben nicht nur einfach und sicher sondern auch umwelt- und klimafreundlich unterwegs!

Der besondere Dank des VOR gilt in diesen weihnachtlichen Tagen den über 30.000 MitarbeiterInnen, welche in den verschiedensten Bus- und Bahnunternehmen in der Ostregion über 11.000 Haltestellen bedienen und tagtäglich ein Öffi-Netz mit einer Länge von über 18.000 Kilometer befahren – das entspricht der Entfernung von Wien nach Los Angeles – und wieder zurück!

“Mein aufrichtiger Dank gilt ganz besonders jenen MitarbeiterInnen, die auch an den Weihnachtsfeiertagen im Einsatz sind und dafür sorgen, dass zumindest die An- und Abreise zu den diversen Feierlichkeiten für unsere Fahrgäsate sicher und stressfrei bleibt”, so VOR Geschäftsführer Thomas Bohrn.

Rückfragen & Kontakt:

Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) GmbH
Georg Huemer
Pressesprecher
01 95555 1512
georg.huemer@vor.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOR0001