„Bergweihnacht mit Alexandra Meissnitzer“ am Heiligen Abend um 20.15 Uhr in ORF 2

Weihnachtliches Brauchtum, Kultur und Tradition in Salzburg

Wien (OTS) - Die „Bergweihnacht“ kommt dieses Jahr am Heiligen Abend, am Dienstag, dem 24. Dezember 2019, um 20.15 Uhr in ORF 2 erstmals aus einer Stadt und aus einem der berühmtesten Adventorte überhaupt – der Mozart- und Festspielmetropole Salzburg. Neu auch, dass diesmal eine Salzburgerin durch den Abend führt – nämlich die ehemalige Skirennläuferin und jetzige Kokommentatorin Alexandra Meissnitzer. Sie entdeckt beidseitig der Salzach zwischen Tradition und Moderne jede Menge Brauchtum, Kultur und Weihnachtsveranstaltungen wie den bekannten Salzburger Christkindlmarkt oder das Christkindl-Anschießen auf der Festung Hohensalzburg. Die „Bühne der Welt“ wird Salzburg auch genannt, und es lassen sich hinter Kulissen, Podesten und Häuserfassaden auch Orte finden, an denen es bei allem Trubel ganz still ist, und wo es so richtig „Soizburgerisch und weihnachtlich menschelt“.

So etwa beim ehemaligen Architekten Ferdinand Aichhorn, der eine Krippe mit mehr als 300, nicht gerade alltäglichen Figuren ausstellt, oder bei Familie Hinterseer, die eher im Fechtsport als im Ski- und Showgeschäft einen Namen hat, und deren vier Generationen jeweils ein Stockwerk ihres Hauses in der stillen, alten Steingasse bewohnen. Die „Bergweihnacht“ besucht die geheimnisvollen Welten des Salzburger Marionettentheaters und einer Schirmmacher-Werkstatt, und auch Schauspiellegende Karl Merkatz liefert Einblicke in sein ganz persönliches Salzburg.

Die Geburtsstadt Mozarts lockt alljährlich Musik- und Weihnachtsliebhaber aus aller Welt zu den Adventveranstaltungen mit klassischer und echter Volksmusik, und vor dem berühmten „Salzburger Adventsingen“, einst vom legendären Tobi Reiser etabliert, erlebt das Publikum mit, wie die neunjährige „Innergebirglerin“ Magdalena Neureiter aus Forstau im Pongau ihrer Hauptrolle im Weihnachtsstück des Großen Festspielhauses entgegenfiebert – auf jener Bühne, auf der ansonsten Weltstars wie Rolando Villazón begeistern. Der Startenor selbst ist ebenfalls zu Gast und singt seine ganz persönliches „Stille Nacht, heilige Nacht“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001