VBV-Pensionskasse unterstützt Haus der Barmherzigkeit mit 11.000 Euro

Bereits zum elften Mal verzichtet die VBV-Pensionskasse auf Weihnachtsgeschenke und spendet stattdessen dem HB eine Summe von 11.000 Euro.

Wien (OTS) - Schöne Bescherung! Bereits fünf Tage vor Heiligabend herrschte in der HB Pflegeeinrichtung Am Maurer Berg – St. Josef große Weihnachtsstimmung: Im jüngsten Haus der HB-Gruppe übergab Gernot Heschl, Vorstandvorsitzender der VBV-Pensionskasse, HB Institutsdirektor Christoph Gisinger einen Scheck in Höhe von 11.000 Euro. Eine Spende mit Tradition: Bereits seit elf Jahren verzichtet Österreichs Marktführer der Betriebspensionen nämlich auf Weihnachtsgeschenke, um stattdessen das Haus der Barmherzigkeit zu unterstützen.

„Die Pflege älterer Menschen ist eine äußerst herausfordernde, aber wichtige Tätigkeit in unserer Gesellschaft. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Haus der Barmherzigkeit leisten Tag für Tag Großartiges, davon konnte ich mich auch persönlich vor Ort überzeugen. Mit sehr viel persönlichem Engagement bieten sie den Bewohnerinnen und Bewohnern Abwechslung vom Alltag sowie individuelle Pflege und Betreuung, die ein selbstbestimmtes Leben im Alter ermöglicht. Als VBV-Pensionskasse ist uns die bestmögliche Versorgung im Alter ein großes Anliegen. Wir freuen uns deshalb sehr, das Haus der Barmherzigkeit bereits zum elften Mal unterstützen zu können“, so Gernot Heschl.

Christoph Gisinger nahm die großzügige Zuwendung dankbar entgegen: „Langjährige verlässliche Partner wie die VBV-Pensionskasse machen es uns möglich, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern hochqualitative Pflege und individuelle Betreuung bieten zu können. Wir können dadurch gezielte, nicht geförderte Therapien anwenden, die für pflegebedürftige Menschen Lebensqualität bedeuten.“

Bei der anschließenden Führung durch die 2018 eröffnete HB Pflegeeinrichtung in Wien Liesing wurden auch die BewohnerInnen und MitarbeiterInnen des Hauses mit kleinen Weihnachtspräsenten der VBV-Pensionskasse überrascht.

Über die VBV

Die VBV-Pensionskasse als Teil der VBV-Gruppe ist Österreichs Marktführer bei Betriebspensionen. Zahlreiche namhafte Arbeitgeber aus allen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Sektors haben ihre betriebliche Altersvorsorge der VBV anvertraut. Damit haben bereits knapp 300.000 Personen eine ergänzende Pensionsvorsorge über die VBV.

Die „Haus der Barmherzigkeit“-Gruppe

Das gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit bietet schwer pflegebedürftigen Menschen Langzeitbetreuung mit Lebensqualität. In sieben Pflegekrankenhäusern und -heimen in Wien und Niederösterreich betreuen wir laufend rund 1200 geriatrische BewohnerInnen. In unseren 15 Wohngemeinschaften und vier Basalen Tageszentren und im ZAB begleiten wir rund 400 jüngere KundInnen mit mehrfachen Behinderungen. Neben bestmöglicher Pflege und medizinischer Versorgung legen wir besonderen Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag. www.hb.at

Weitere Bilder in der APA-Fotogalerie

Rückfragen & Kontakt:

Haus der Barmherzigkeit
Mag. Christina Pinggera
Leitung Kommunikation
+43/1/401 99-1322
christina.pinggera@hb.at
www.hb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HDB0001